Busreise | Albanien | Städte und Kultur

Busreise Unbekanntes Albanien

...eines der letzten Abenteuer Europas

10 Tage
ab € 1349,-

Begleiten Sie uns in ein unbekanntes Land, das viele Jahrzehnte lang von der Welt abgeschottet wurde. Wir bringen Sie zu grandiosen Naturwundern, zerklüfteten Gebirgen, orientalischen Städten, zu versteckten Klöstern und uralten Nekropolen oder in weltverlorene Dörfer. Teilweise touristisch noch unerschlossene Gebiete bieten eine Fülle von kulturhistorischen und landschaftlichen Kostbarkeiten, Ruhe und Abgeschiedenheit. Wir werden auf eine ganze Kette von UNESCO-Welterbestätten stoßen. Die Hotel-Infrastruktur ist inzwischen erstaunlich gut, die Küche der Albaner äußerst schmackhaft. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt gekommen, nach Albanien zu reisen, das ganz langsam aus seinem touristischen Dornröschenschlaf erwacht!

Höhepunkte!

  • entspannte Hin- und Rückreise per Fährschiff
  • selten spannendes Ziel, von uns 2015 erstmalig bereist
  • viele Inklusivleistungen
  • wunderbare Landschaftseindrücke
  • UNESCO-Welterbe: historische Zentren von Gjirokastra und Berat, Region Ohrid & Ohridsee, Ruinenstätte Butrint
  • ein Hauch von Abenteuer...
Reiseverlauf

1. Tag: Über die Alpen an die Etsch

Endlich geht’s los, unser Abenteuer Albanien beginnt. Im Bus von IDEAL geht’s bequem und umweltschonend durch Bayern nach Tirol und über den Brenner nach Italien zur ersten Übernachtung im Hotel am Rande von Verona.

2. Tag: ...und weiter an die Adria

Vorbei an Modena, Bologna und Rimini reisen wir entspannt weiter, stehen gegen Mittag im Hafen von Ancona vor der riesigen Fähre und staunen, mit welcher Präzision manche LKW-Fahrer ihre riesigen Laster rückwärts die Rampe hochdirigieren. Am frühen Nachmittag legt unser Schiff ab und wir sehen uns an Deck um, in den Bars und Restaurants. Wir essen an Bord der Fähre zu Abend und übernachten in komfortablen Kabinen.

3. Tag: Stippvisite in Griechenland

Am Morgen legt unser Schiff im nordgriechischen Hafen von Igoumenitsa an. Nach kurzer Fahrt erreichen wir die albanische Grenze - der „Papierkram“ mutet hier noch etwas mittelalterlich an, ist aber harmlos und schnell erledigt. Unser Reiseleiter empfängt uns, unsere erste Station ist die mediterrane Hafenstadt Sarande. Ihre weitläufigen Strände machen sie zum beliebtesten Urlaubsziel in Albanien. Wir erkunden den Ort, genießen einen freien Nachmittag am Meer und übernachten im Hotel.

4. Tag: Von der Küste ins Landesinnere

Syri i Kaltër, „Blue Eye“ oder „Blaues Auge“ - so heißt unser erstes Ziel im Karstgebirge, ein Quelltopf in herrlicher Natur, dessen tiefblaue Farbe ihm seinen Namen gab. Über den Muzinë-Pass geht’s weiter in die ehemals osmanische Stadt Gjirokastra, eine der ältesten des Landes und seit 2005 UNESCO-Welterbe. Von hier stammen der bekannteste albanische Schiftsteller Ismail Kadare sowie Enver Hoxha, von 1944 bis 1985 (!) sozialistischer Diktator Albaniens. Am Nachmittag reisen wir weiter nordwärts über Fier in Albaniens Hauptstadt Tirana. Zwei Übernachtungen im Prestige Hotel im Zentrum.

5. Tag: Stolze Geschichte

Am Vormittag geht’s nach Kruja, 500 Meter über dem Meer gelegen und auch „Balkon der Adria“ genannt. Die mittelalterliche Stadt thront wie eine uneinnehmbare Festung hoch auf einem Bergmassiv. Sie ist Geburtsstadt des Nationalhelden Skanderbeg, der im 15. Jahrhundert von hier aus die Umgebung erfolgreich gegen die zahlenmäßig weit überlegenen Osmanen verteidigte. Den Nachmittag widmen wir der Hauptstadt Tirana. Sie ist bekannt für ihre farbenfrohe Architektur. Pastellfarbene Gebäude säumen den zentralen Platz, der nach der Reiterstatue des Nationalhelden benannt ist, den wir vorher kennengelernt haben. An diesem Platz finden wir auch das modernistische Historische Nationalmuseum, einen der berühmtesten Märkte der Stadt - ein wahres Eldorado für Freunde der Genüsse des Balkans - sowie die Anfang des 19. Jahrhunderts errichtete Et'hem-Bey-Moschee.

6. Tag: Abstecher nach Nordmazedonien

Durch die großartige Landschaft der Krraba-Hügel erreichen wir das historische Städtchen Elbasan mit seinen Befestigungsanlagen. Entlang des Shkumbin-Flusses fahren wir zum tiefblauen Ohridsee, den man die „Perle des Balkan“ nennt und der schon 1979 zum UNESCO Weltnaturerbe erklärt wurde. Nach dem Passieren der Grenze nach Nordmazedonien kommen wir zum alten Kloster Sveti Naum. Nach der Besichtigung stärken wir uns beim rustikalem Picknick. Entlang des Ohridsees geht’s dann in den mediterran anmutenden Urlaubsort Ohrid. Unser Spaziergang beginnt an der hoch über der historischen Altstadt thronenden Zitadelle und führt hinunter an den glasklaren See, auf dem wir zum Abschluss eine Schifffahrt unternehmen. Übernachtung im Hotel Millenium Palace direkt am See.

7. Tag: Zurück an die Adria

Erstes Tagesziel ist Berat, das man die „Stadt der 1000 Fenster“ nennt und deren Bewohner sie als die schönste Stadt Albaniens bezeichnen. Einzigartig sind die an einen Hang gebauten weißen Häuser mit ihren von unzähligen großen Fenstern durchsetzten Fassaden. Gegenüber dominiert die mächtige Burganlage hoch über der ottomanischen Altstadt. Geführte Besichtigung. Am Nachmittag erreichen wir Vlora, Hafenstadt in Südalbanien an der Straße von Otranto, der engsten Stelle der Adria, gleichzeitig Seebad und Hauptort der „Albanischen Riviera“. Wir übernachten im modernen Hotel Partner.

8. Tag: Küstenpanoramen & antike Spuren

Am Vormittag genießen wir schlicht und einfach „Landschaft pur“ auf der Panoramastraße, die zeitweise in mehr als 1000 Meter Höhe über dem Meer entlang der Küste nach Sarande verläuft. An mehreren Aussichtspunkten, die bei schönem Wetter den Blick bis zur Insel Korfu freigeben, werden wir Fotostopps einlegen. Mittagspause in Sarande, das uns schon vom ersten Tag in Albanien vertraut ist. Frisch gestärkt besichtigen wir danach Butrint, Kur- und Festspielort der Antike und seit 1992 UNESCO-Welterbe. Als städtisches Zentrum einer weiten Region kam Butrint zu Reichtum und Macht, wovon die zahlreichen Profan- und Prachtbauten, Straßen und Festungsanlagen zählen. Im Anschluss an die Besichtigung verabschiedet sich unser Reiseleiter, und wir fahren wieder über die Grenze nach Griechenland und zur Hafenstadt Igoumenitsa, wo wir im Angelika Pallas Hotel gleich am Hafen übernachten werden.

9. Tag: Ein Tag auf See

Heute müssen wir früh raus, denn schon um 07.00 Uhr legt die Fähre nach Venedig ab. Dafür erwartet uns eine erholsame Seereise durch das Adriatische Meer. Wir fahren an Korfu vorbei und entlang der albanischen Küste, die wir in den vergangenen Tagen kennenlernen durften. Eine wunderbar entspannte Art zurückzureisen ist das, wenn wir übers Meer blicken, auf die Inseln, aufs Festland… uns an der Bar treffen, auf dem Sonnendeck, im Liegestuhl… und zum Abendessen im Bordrestaurant. Wir übernachten nochmals an Bord der Fähre.

10. Tag: Ende einer Reise

Frühmorgens erreichen wir den Fährhafen von Venedig. Nun liegt eine doch eher bekannte Strecke vor uns, die weniger Abenteuer verspricht und allmählich heimatliche Gefühle weckt. Aber gut, einmal muss es ja zu Ende gehen. An Verona, Bergamo, Mailand und Como vorbei erreichen wir die Schweiz, vorbei an Lugano und Luzern dann Basel und damit Deutschland. Bis zum nächsten Mal!

Weitere Informationen

Reise- und Sicherheitshinweise

Zur Teilnahme an dieser Reise ist ein mindestens noch 6 Monate über das Reiseende hinaus gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich!

Weitere Informationen zum Reiseland Italien finden Sie unter dem folgenden Link:

www.auswaertiges-amt.de

Weitere Informationen zum Reiseland Griechenland finden Sie unter dem folgenden Link:

www.auswaertiges-amt.de

Weitere Informationen zum Reiseland Albanien finden Sie unter dem folgenden Link:

www.auswaertiges-amt.de

Weitere Informationen zum Reiseland Nordmazedonien finden Sie unter dem folgenden Link:

www.auswaertiges-amt.de

Leistungen
  • Haustür-Transfer-Service
  • Rundreise im Bus von IDEAL mit Sektfrühstück an Bord
  • 2 x Übernachtung an Bord moderner Fährschiffe der Reederei ANEK Superfast Ferries in Kabinen mit Dusche/WC (Ancona → Igoumenitsa und Igoumenitsa → Fusina/Venedig)
  • 2 x Frühstück und 2 x Abendessen an Bord
  • 7 x Übernachtung mit Frühstück und Abendessen in den im Reiseverlauf genannten /Hotels (Landeskategorie, gute Mittelklasse)
  • 4 x landestypischer Mittagsimbiss
  • 1 x rustikales Picknick am Ohridsee
  • durchgehende örtliche Reiseleitung vom 3. bis 8. Reisetag
  • zusätzliche örtliche Reiseleitung beim Rundgang in Ohrid/Nordmazedonien
  • Schifffahrt auf dem Ohridsee
  • Eintrittsgelder für Zitadelle in Gjirokastra, Zitadelle & Museum in Kruja, Kloster Sveti Naum, Zitadelle in Ohrid, Burganlage in Berat & Ausgrabungen in Butrint
  • Reiseleiter-Funkgerät & Kopfhörer ab einer Gruppengröße von 25 Personen
  • Einreisesteuer Griechenland
  • 4 IDEAL-Treuepunkte
Termine und Preise
10-Tage-Reise
UnterkunftZimmerPreis p. P.
27.04.2020 - 06.05.2020
Frühbucherpreis bis 29.02.20 (-> danach € 80,- mehr)
DZ/DK€ 1349,-
27.04.2020 - 06.05.2020
Frühbucherpreis bis 29.02.20 (-> danach € 100,- mehr)
EZ/EK€ 1779,-
ZUBUCHBARE LEISTUNGEN!Preis p. P.
Reise-Rücktrittsversicherung (ab)€ 34,-
Panoramaplatz (1. Sitzreihe im Bus)€ 30,-
Foto-Galerie
Reiseimpressionen
Jungs in albanischer Tracht mit Musikinstrumenten
Jungs in albanischer Tracht mit Musikinstrumenten
Brilliant Eye - AdobeStock
EasyBUS
Der Hafen von Saranda
Der Hafen von Saranda
Aleksandar Todorovic - AdobeStock
EasyBUS
Osmanische Häuser in Gjirokaster
Osmanische Häuser in Gjirokaster
Ollirg/Fotolia
Easy-BUS
Tirana, Ethem Bey Moschee, Uhrturm und Skanderbeg Denkmal
Tirana, Ethem Bey Moschee, Uhrturm und Skanderbeg Denkmal
Ollirg/Fotolia
Easy-BUS
Das Kloster Sveti Naum
Das Kloster Sveti Naum
saiko3p - AdobeStock
EasyBUS
Die Altstadt von Berat
Die Altstadt von Berat
milosk50 - Fotolia
Easy-BUS
Die Ruinenstadt Butrint in Albanien
Die Ruinenstadt Butrint in Albanien
Aleksandar Todorovic - Fotolia
Easy-BUS
 

FORDERN SIE UNSERE KOSTENLOSEN REISEKATALOGE AN

Sommer Katalog 2020 bestellen oder blättern
Sommer 2020

bestellen

blättern

Winter Katalog 2019/2020 bestellen oder blättern
Winter 2019/2020

bestellen

blättern