Bus- / Schiffsreise kombiniert | Albanien | Erleben & Entdecken - Königstouren im IDEAL-Bus

Entlang der Adria bis Albanien

...eines der letzten Abenteuer Europas

12 Tage
ab € 1595,-

Begleiten Sie uns in ein unbekanntes Land, das viele Jahrzehnte lang von der Welt abgeschottet war. Diese Reise voller Kontraste führt auf den schönsten Küstenstraßen entlang der Adria mit ihren sehenswerten Fischerdörfern und Hafenstädten bis in den südlichen Balkan. Wir bringen Sie zu grandiosen Naturwundern, zerklüfteten Gebirgen, orientalischen Städten, zu versteckten Klöstern und uralten Nekropolen oder in weltverlorene Dörfer. Teilweise touristisch noch unerschlossene Gebiete bieten eine Fülle von kulturhistorischen und landschaftlichen Kostbarkeiten, Ruhe und Abgeschiedenheit. Die Hotel-Infrastruktur ist inzwischen erstaunlich gut, die Küche der Albaner äußerst schmackhaft. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt gekommen, nach Albanien zu reisen, das ganz langsam aus seinem touristischen Dornröschenschlaf erwacht!

Höhepunkte!

  • selten spannendes Ziel, von uns 2015 erstmalig bereist
  • viele Inklusivleistungen
  • wunderbare Landschaftseindrücke
  • UNESCO-Welterbe: Diokletianspalast in Split, historische Zentren von Dubrovnik und Berat, Region Ohrid & Ohridsee, Ruinenstätte Butrint
  • ein Hauch von Abenteuer...
  • entspannte Rückreise per Fährschiff
Reiseverlauf

1. Tag: Über die Alpen

Endlich geht’s los, unser Abenteuer Albanien beginnt. Im Bus von IDEAL geht’s bequem und umweltschonend in Richtung Süden. Kurz hinter München tauchen die ersten Berge auf. Vorbei am Chiemsee, durchs Salzburger Land und Kärnten, über Alpen und Karawanken erreichen wir den Norden Sloweniens zur ersten Übernachtung in einem guten Hotel.

2. Tag: An die Adria

Vorbei an der stolzen slowenischen Hauptstadt Ljubljana und Postojna mit den geheimnisvollen Adelsberger Grotten gelangen wir nach Kroatien, oberhalb von Rijeka ist zum ersten Mal „Meer in Sicht“. Die lebhafte Hafenstadt ist die größte an der nördlichen Adria und war 2020 eine der Kulturhauptstädte Europas. Das elegante Seebad Opatija war einst bevorzugter Aufenthaltsort des europäischen Adels - die alten Villen verschwinden fast im Grün der Palmen, in der Blütenpracht der Kamelien und Magnolien. Direkt an der Riviera von Opatija übernachten wir in einem Hotel.

3. Tag: Alte Römerstadt Split

Eine der schönsten Küstenstraßen Europas, die „Jadranska Magistrale“, bringt uns im Wechsel mit der noch recht neuen Autobahn durchs kroatische Binnenland vorbei an den Inseln Krk und Rab, am Velebit-Gebirge, an Zadar und Šibenik nach Split. Split ist rund 1700 Jahre jung und die größte Stadt Dalmatiens. Sie entstand innerhalb der Mauern des riesigen Palastes, den sich Kaiser Diokletian als Ruhesitz hat errichten lassen - zweifellos der imposanteste Römerbau an der Ostküste der Adria! Nach und nach machte sich die Stadt in dem gigantischen Komplex breit, Häuser wurden in die Säle gebaut, Gassen schlängelten sich mittendurch. Zu Füßen des Palastes liegt die von Blumen und Palmen gesäumte Hafenpromenade. Wir übernachten im Hotel im idyllischen Örtchen Dugi Rat an der Omiš-Riviera.

4. Tag: Perle der Adria

Weiter geht’s auch heute unter dem Motto „Berge und Meer“: links ständig steil aufragende Felsgebirge und rechts azurblaues Meer, eine unglaubliche Inselwelt und die Felsenküste der Makarska-Riviera. Nach einem kurzen Zwischenstopp im Städtchen Makarska erreichen wir am frühen Nachmittag die „Perle der Adria“. „Nur Venedig kann mit Dubrovnik verglichen werden“, sagt man. Mit einem Reiseleiter bummeln wir durch enge Gässchen voll mediterraner Atmosphäre, sehen Paläste, Kirchen, den alten Stadthafen, den Dom und die älteste Apotheke auf dem Balkan. Wir genießen von den Festungsmauern aus den Blick auf das silbrig glänzende Meer und vielleicht einen leckeren Aperitif in einem Straßencafé. Übernachtung in Dubrovnik in einem guten Hotel der Valamar-Gruppe.

5. Tag: Montenegro

Das kleine Land der „Schwarzen Berge“ ist in knapp einer Stunde erreicht. Über Herceg Novi auf einer Traumroute nach Kotor, ebenfalls UNESCO Weltkulturerbe. Die mittelalterliche Stadtmauer umschließt nicht nur den alten Kern, sondern sogar den dahinter liegenden Berg Sveti Ivan. Auf serpentinenreichen Panoramastraßen mit atemberaubenden Ausblicken durch den Nationalpark Lovćen nach Cetinje, ehemalige, und über Podgorica, die heutige Hauptstadt Montenegros, zur Grenze nach Albanien. Tagesziel ist Shkodra am Skutarisee, die heimliche Hauptstadt Albaniens mit dem schon in der Antike besiedelten Festungshügel Rozafa. Hotel im Zentrum.

6. Tag: Stolze Geschichte

Am Vormittag geht’s weiter südwärts nach Kruja, 500 Meter über dem Meer gelegen und auch „Balkon der Adria“ genannt. Die mittelalterliche Stadt thront wie eine uneinnehmbare Festung hoch auf einem Bergmassiv. Sie ist Geburtsstadt des Nationalhelden Skanderbeg, der im 15. Jahrhundert von hier aus die Umgebung erfolgreich gegen die zahlenmäßig weit überlegenen Osmanen verteidigte. Den Nachmittag widmen wir der Hauptstadt Tirana. Sie ist bekannt für ihre farbenfrohe Architektur. Pastellfarbene Gebäude säumen den zentralen Platz, der nach der Reiterstatue des Nationalhelden benannt ist, den wir vorher kennengelernt haben. An diesem Platz finden wir auch das modernistische Historische Nationalmuseum, einen der berühmtesten Märkte der Stadt - ein wahres Eldorado für Freunde der Genüsse des Balkans - sowie die Anfang des 19. Jahrhunderts errichtete Et'hem-Bey-Moschee. Abendessen mit albanischen Spezialitäten in einem Restaurant und Übernachtung im Hotel.

7. Tag: Abstecher nach Nordmazedonien

Durch die großartige Landschaft der Krraba-Hügel erreichen wir das historische Städtchen Elbasan mit seinen Befestigungsanlagen. Entlang des Shkumbin-Flusses fahren wir zum tiefblauen Ohridsee, den man die „Perle des Balkan“ nennt und der schon 1979 zum UNESCO Weltnaturerbe erklärt wurde. Nach dem Passieren der Grenze nach Nordmazedonien (der „Papierkram“ mutet hier noch etwas mittelalterlich an, ist aber harmlos und schnell erledigt) kommen wir zum alten Kloster Sveti Naum. Im Anschluss an die Besichtigung stärken wir uns beim rustikalen Picknick. Entlang des Ohridsees geht’s dann in den mediterran anmutenden Urlaubsort Ohrid. Zwei Übernachtungen im guten Hotel im Zentrum, direkt an der Seepromenade.

8. Tag: Ein Tag am See

Aufenthalt in einer der schönsten Städte Südosteuropas - Ohrid ist zweifellos der größte Kulturschatz Mazedoniens. Unser Spaziergang beginnt an der hoch über der historischen Altstadt thronenden Zitadelle und führt hinunter an den glasklaren See, auf dem wir eine gemütliche Schifffahrt unternehmen. Am Nachmittag gönnen wir uns eine Verschnaufpause.

9. Tag: Zurück an die Adria

Erstes Tagesziel ist Berat, das man die „Stadt der 1000 Fenster“ nennt und deren Bewohner sie als die schönste Stadt Albaniens bezeichnen. Einzigartig sind die an einen Hang gebauten weißen Häuser mit ihren von unzähligen großen Fenstern durchsetzten Fassaden. Gegenüber dominiert die mächtige Burganlage hoch über der ottomanischen Altstadt. Geführte Besichtigung. Am Nachmittag erreichen wir Vlora, Hafenstadt in Südalbanien an der Straße von Otranto, der engsten Stelle der Adria, gleichzeitig Seebad und Hauptort der „Albanischen Riviera“. Wir übernachten im modernen Hotel direkt am Meer.

10. Tag: Küstenpanoramen & antike Spuren

Am Vormittag genießen wir schlicht und einfach „Landschaft pur“ auf der Panoramastraße, die zeitweise in mehr als 1000 Meter Höhe über dem Meer entlang der Küste nach Saranda verläuft. An mehreren Aussichtspunkten, die bei schönem Wetter den Blick bis zur Insel Korfu freigeben, werden wir Fotostopps einlegen. Mittagspause in der mediterranen Hafenstadt Saranda. Ihre weitläufigen Strände machen sie zu einem der beliebtesten Urlaubsziele Albaniens. Frisch gestärkt besichtigen wir danach Butrint, Kur- und Festspielort der Antike und seit 1992 UNESCO-Welterbe. Als städtisches Zentrum einer weiten Region kam Butrint zu Reichtum und Macht, wovon die zahlreichen Profan- und Prachtbauten, Straßen und Festungsanlagen zählen. Im Anschluss an die Besichtigung verabschiedet sich unser Reiseleiter, wir fahren über die Grenze nach Griechenland und zur Hafenstadt Igoumenitsa, wo wir im Hotel gleich am Hafen übernachten werden.

11. Tag: Ein Tag auf See

Heute müssen wir früh raus, denn schon um 07.00 Uhr legt die Fähre nach Venedig ab. Dafür erwartet uns eine erholsame Seereise durchs Adriatische Meer. Wir fahren an Korfu vorbei und entlang der albanischen Küste, die wir in den vergangenen Tagen kennenlernen durften. Eine wunderbar entspannte Art zurückzureisen ist das, wenn wir übers Meer blicken, auf die Inseln, aufs Festland… uns an der Bar treffen, auf dem Sonnendeck, im Liegestuhl… und zum Abendessen im Bordrestaurant. Wir übernachten an Bord der Fähre.

12. Tag: Ende einer Reise

Frühmorgens erreichen wir den Fährhafen von Venedig. Nun liegt eine doch eher bekannte Strecke vor uns, die weniger Abenteuer verspricht und allmählich heimatliche Gefühle weckt. Aber gut, einmal muss es ja zu Ende gehen. An Verona, Bergamo, Mailand und Como vorbei erreichen wir die Schweiz, vorbei an Lugano und Luzern dann Basel und die deutsche Grenze. Bis zum nächsten Mal!

Weitere Informationen

Reise- und Sicherheitshinweise

Zur Teilnahme an dieser Reise ist ein mindestens noch 6 Monate über das Reiseende hinaus gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich!

Weitere Informationen zum Reiseland Österreich finden Sie unter dem folgenden Link:

www.auswaertiges-amt.de

Weitere Informationen zum Reiseland Slowenien finden Sie unter dem folgenden Link:

www.auswaertiges-amt.de

Weitere Informationen zum Reiseland Kroatien finden Sie unter dem folgenden Link:

www.auswaertiges-amt.de

Weitere Informationen zum Reiseland Montenegro finden Sie unter dem folgenden Link:

www.auswaertiges-amt.de

Weitere Informationen zum Reiseland Albanien finden Sie unter dem folgenden Link:

www.auswaertiges-amt.de

Weitere Informationen zum Reiseland Nordmazedonien finden Sie unter dem folgenden Link:

www.auswaertiges-amt.de

Weitere Informationen zum Reiseland Griechenland finden Sie unter dem folgenden Link:

www.auswaertiges-amt.de

Weitere Informationen zum Reiseland Italien finden Sie unter dem folgenden Link:

www.auswaertiges-amt.de

Weitere Informationen zum Reiseland Schweiz finden Sie unter dem folgenden Link:

www.auswaertiges-amt.de

Leistungen
  • Haustür-Transfer-Service
  • Rundreise im Bus von IDEAL mit Sektfrühstück an Bord
  • 10 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet in sehr guten Mittelklassehotels (/Landeskategorie) in den genannten Etappenorten
  • 10 x Abendessen als 3-Gang-Menu oder Buffet in den Hotels oder nahe gelegenen Restaurants
  • 1 x Übernachtung an Bord eines Fährschiffs der Reederei ANEK Superfast Ferries in Kabinen mit Dusche/WC (Igoumenitsa -> Fusina/Venedig)
  • 1 x Frühstück und 1 x Abendessen an Bord
  • 4 x landestypischer Mittagsimbiss in Albanien
  • 1 x rustikales Picknick am Ohridsee
  • geführte Stadtbesichtigungen in Opatija, Split & Dubrovnik
  • durchgehende örtliche Reiseleitung ab Shkodra bis Saranda (5. bis 10. Reisetag)
  • zusätzliche örtliche Reiseleitung beim Rundgang in Ohrid/Nordmazedonien
  • Schifffahrt auf dem Ohridsee
  • Eintrittsgelder für Zitadelle & Museum in Kruja, Kloster Sveti Naum, Zitadelle in Ohrid, Burganlage in Berat & Ausgrabungen in Butrint
  • Reiseleiter-Funkgerät & Kopfhörer ab einer Gruppengröße von 25 Personen
  • örtliche Kurtaxe (soweit bei Drucklegung bekannt)
  • Einreisesteuer Griechenland
  • 4 IDEAL-Treuepunkte
Termine und Preise
12-Tage-Reise
UnterkunftZimmerPreis p. P.
13.04.2021 - 24.04.2021
Frühbucherpreis bis 31.01.21 (danach € 1695,-)
DZ/DK innen€ 1595,-
13.04.2021 - 24.04.2021
Frühbucherpreis bis 31.01.21 (danach € 2145,-)
EZ/EK innen€ 2045,-
ZUBUCHBARE LEISTUNGEN!Preis p. P.
Aufpreis Außenkabine bei Belegung mit 2 Personen€ 50,-
Aufpreis Außenkabine bei Einzelbelegung€ 100,-
BusTravel Reiserücktritt plus (ohne Selbstbehalt)€ 70,80
BusTravel Global plus - Versicherungspaket€ 84,-
Panoramaplatz (1. Sitzreihe im Bus)€ 36,-
BITTE BEACHTEN SIE!
Mindestteilnehmerzahl 16 Personen - es besteht ein Absagevorbehalt bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn!
Foto-Galerie
Reiseimpressionen
Jungs in albanischer Tracht mit Musikinstrumenten
Jungs in albanischer Tracht mit Musikinstrumenten
Brilliant Eye - AdobeStock
EasyBUS
Der Lungomare-Gehweg in Opatija
Der Lungomare-Gehweg in Opatija
xbrchx - Fotolia
Easy-BUS
Split in Kroatien
Split in Kroatien
powell83 - Fotolia
Easy-BUS
Küstenstadt Dubrovnik
Küstenstadt Dubrovnik
dreamer4787 - Fotolia
Easy-BUS
Perast in der Bucht von Kotor
Perast in der Bucht von Kotor
JFL Photography - AdobeStock
EasyBUS
Tirana, Albanien - Et'hem Bey Moschee, Uhrturm und Skanderbeg-Denkmal
Tirana, Albanien - Et'hem Bey Moschee, Uhrturm und Skanderbeg-Denkmal
Ollirg/Fotolia
Easy-BUS
Kloster Sveti Naum, Nordmazedonien
Kloster Sveti Naum, Nordmazedonien
saiko3p - AdobeStock
EasyBUS
Ohrid, Nordmazedonien
Ohrid, Nordmazedonien
Festung des Zaren Samuil auf dem Stadthügel Gorni Saraj
Andreas Theis / IDEAL REISEN
Altstadt von Berat, Albanien
Altstadt von Berat, Albanien
milosk50 - Fotolia
Easy-BUS
Saranda, Albanien
Saranda, Albanien
Aleksandar Todorovic - AdobeStock
EasyBUS
Ruinenstadt Butrint, Albanien
Ruinenstadt Butrint, Albanien
Aleksandar Todorovic - Fotolia
Easy-BUS
Entlang der Adria bis Albanien
Entlang der Adria bis Albanien
Routenkarte
Touristik Partner Service
 

Das könnte Ihnen gefallen

Wir empfehlen Ihnen folgende Reisen

FORDERN SIE UNSERE KOSTENLOSEN REISEKATALOGE AN

Winter Katalog 2020/2021 bestellen oder blättern
Winter 2020/2021

bestellen

blättern

Sommer Katalog 2021 bestellen oder blättern
Sommer 2021

bestellen

blättern