Busreise | Schweiz | Erleben & Entdecken - Königstouren im IDEAL-Bus

Der längste Reisezug der Welt

offizieller Weltrekordversuch der Rhätischen Bahn

4 Tage
ab € 620,-

pro Person im Doppelzimmer

Der Versuch rollt an: im Rahmen der 175-Jahr-Feierlichkeiten der Schweizer Bahnen unternimmt die Rhätische Bahn (RhB) Ende Oktober den offiziellen Versuch, den längsten Reisezug der Welt fahren zu lassen. Der 1910 Meter lange Zug mit 100 Wagen soll auf der UNESCO Welterbestrecke Albula/Bernina von Preda bis Bergün und weiter über den Landwasserviadukt rollen. Mit IDEAL können Sie dabei sein!

Höhepunkte!

  • der Höhepunkt des Jahres für Eisenbahnfans
  • historische Bahnfahrt mit dem legendären „Krokodil“
  • Ferienparadies Davos und seine berühmte, trockene Höhenluft
  • UNESCO-Welterbe Rhätische Bahn
Reiseverlauf

1. Tag: Die Berge rufen

Heute geht’s los - Sie werden von Ihrem Zuhause abgeholt und zum Bus von IDEAL gebracht. Vorbei an Ulm erreichen wir den Bodensee, etwa ab Bregenz folgen wir dem Rheintal aufwärts, vorbei am Fürstentum Liechtenstein und durch „Heidiland“ fahren wir nach Graubünden. Über Landquart und durchs Prättigau, eingebettet in die majestätische Silvrettagruppe und den imposanten Rätikon, gelangen wir nach Davos, wo wir drei Nächte zentral in einem Hotel wohnen werden.

2. Tag: Ferienparadies Davos & der offizielle Weltrekordversuch!

Ein Tag in Davos: die Berggipfel sind zum Greifen nah in der höchstgelegenen Stadt Europas. Ursprünglich verdankt Davos seine Bedeutung seinem Heilklima, das seit rund 150 Jahren bekannt ist. Bereits 1860 öffnete die erste Davoser Fremdenpension, die Kurgäste beherbergte. Viel Sonne und Schnee, kaum Wind und die trockene Höhenluft machen Davos zu jeder Jahreszeit zu einem IDEALen Reiseziel - zum Beispiel für einen Spaziergang durch würzige Lärchenwälder oder eine romantische Kutschenfahrt ins Sertigtal. Thomas Mann setzte dem Kurort mit seinem „Zauberberg“ ein literarisches Denkmal. Mit der Standseilbahn könnten wir hinauffahren auf die Schatzalp. Das ehemalige Sanatorium ist heute ein Hotel, das Ambiente inmitten purer Jugendstil-Architektur vermittelt ein Lebensgefühl wie vor 100 Jahren. Gestern wie heute ein zauberhafter Platz! Wie wär’s mit einem Spaziergang auf dem Wasserfallweg oder dem Sonnenweg? Am Nachmittag bringt uns der Bus nach Filisur oder Bergün, wo wir den offiziellen Weltrekordversuch aus nächster Nähe beobachten wollen. Denn der findet nicht irgendwo statt, sondern auf der weltberühmten UNESCO Welterbestrecke Albula/Bernina (seit 2008 trägt die Rhätische Bahn diese begehrte Auszeichnung). Der längste Reisezug der Welt soll sich aus 25 Flügeltriebzügen des neuesten Typs „Capricorn“ (=Steinbock) zusammensetzen - er wird sich von Preda durch die faszinierenden Kehrtunnels bis Bergün und weiter über den Landwasserviadukt schlängeln. Und so das technische Meisterwerk der Bahnpioniere früherer Zeiten sichtbar machen. Die entsprechenden Tests zur technischen Machbarkeit und Gewährleistung der Sicherheit wurden in den vergangenen Monaten durchgeführt. Der Rekordversuch - vorausgesetzt, er ist erfolgreich - soll im Guinness-Buch der Rekorde eingetragen werden.

3. Tag: Per „Krokodil“ durch Graubünden

Für Bahnliebhaber ist der historische Zug von Davos Platz nach Filisur ein weiterer absoluter Höhepunkt. Historische Zugskompositionen aus den 1920er Jahren verkehren zweimal täglich auf dieser Strecke. Nostalgie und Abenteuer zugleich werden bei dieser Erlebnisfahrt der Rhätischen Bahn auf eine faszinierende Art und Weise verbunden. In knapp 40 Minuten führt die Reise durch die wildromantische Zügenschlucht, über den berühmten Wiesnerviadukt bis nach Filisur, der Heimat des weltbekannten Landwasserviaduktes. Die teilweise über 100 Jahre alten nostalgischen Bahnwagen der 1. und 2. Klasse und offenen Aussichtswagen werden in der Regel von der legendären Kult-Lokomotive „Krokodil“ Ge 6/6 414/415 gezogen. Die atemberaubende Reise gewährt uns einen ungewohnten Einblick in die Welt der Eisenbahn im frühen 20. Jahrhundert. In Filisur steigen wir um in einen Regionalzug, der uns auf der 1903 eröffneten herrlichen Albulastrecke bis nach Tiefencastel bringt, wo unser Bus wieder bereitsteht. Er bringt uns zunächst zur berühmt-berüchtigten Viamala. Einst war sie verhasst. „Schlechter Weg“ nannten die Reisenden die tiefe Schlucht des Hinterrheins, sie war ein Hindernis auf dem Weg über die Alpen. Zwar schön, aber wild und bedrohlich... Von hier aus geht’s über Thusis und Chur zurück nach Davos.

4. Tag: Uf Wiederluege mitenand

Schade, ein unglaublicher Kurzurlaub geht schon wieder zu Ende. Was bleibt, sind unvergessliche Erinnerungen an eine der schönsten Landschaften der Welt. Unterwegs schmieden wir garantiert schon Pläne für die nächste Tour.

Weitere Informationen

Reise- und Sicherheitshinweise

Zur Teilnahme an dieser Reise ist ein gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich!

Weitere Informationen zum Reiseland Schweiz finden Sie unter dem folgenden Link:

www.auswaertiges-amt.de

Leistungen
  • Haustür-Transfer-Service
  • Reise im oder Bus von IDEAL mit Begrüßungssekt an Bord
  • 3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im Hotel Hilton Garden Inn Davos www.hiltonhotels.de
  • 3 x Abendessen als 3-Gang-Menu
  • Fahrt zur Beobachtung des Weltrekordversuchs der Rhätischen Bahn
  • Bahnfahrten mit dem historischen Zug von Davos nach Filisur und mit dem Regionalzug von Filisur bis Tiefencastel
  • Besuch Viamala-Schlucht
  • 3 IDEAL-Treuepunkte
Unterkunft

Hilton Garden Inn Davos

  • Hilton Garden Inn Davos
    Aussenansicht
    © Sven Brücher / IDEAL REISEN

Das elegante Hotel liegt im Herzen von Davos-Dorf, nur wenige Gehminuten zu den Bergbahnstationen oder Shoppingmeilen. Zur Ausstattung gehören großzügige Gästezimmer mit allen Annehmlichkeiten, Restaurant, Lobby mit Kamin & Bar, Sauna, Dampfbad & Fitnessraum.

www.hiltonhotels.de

 
Termine und Preise
4-Tage-Reise
UnterkunftZimmerPreis p. P.
28.10.2022 - 31.10.2022
Hilton Garden Inn Davos
DZ€ 620,-
28.10.2022 - 31.10.2022
Hilton Garden Inn Davos
EZ€ 695,-
ZUBUCHBARE LEISTUNGEN!Preis p. P.
BusTravel Reiserücktritt plus (ohne Selbstbehalt)€ 23,60
BusTravel Global plus - Versicherungspaket€ 28,-
Covid-19 Protect - Zusatzschutz (nur in Verbindung mit BusTravel Reiserücktritt plus oder BusTravel Global plus - Versicherungspaket!) ab€ 4,-
Panoramaplatz (1. Sitzreihe im Bus)€ 12,-
BITTE BEACHTEN SIE!
Mindestteilnehmerzahl 20 Personen - es besteht ein Absagevorbehalt bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis spätestens 7 Tage vor Reisebeginn!
Foto-Galerie
Reiseimpressionen
Lokomotive der Rhätischen Bahn in Bergün, Graubünden
Lokomotive der Rhätischen Bahn in Bergün, Graubünden
Die Lokomotive des offiziellen Weltrekordversuchs „Längster Reisezug der Welt“
© Sven Brücher / IDEAL REISEN
Die Rhätische Bahn auf dem Landwasser-Viadukt
Die Rhätische Bahn auf dem Landwasser-Viadukt
Stefano Savi - Fotolia
Easy-BUS
unterwegs mit netten Menschen... im Nostalgiewagen von Davos nach Filisur
unterwegs mit netten Menschen... im Nostalgiewagen von Davos nach Filisur
-
© Rhätische Bahn
historische Bahnfahrt mit dem legendären „Krokodil“
historische Bahnfahrt mit dem legendären „Krokodil“
-
© Rhätische Bahn
Viamala-Schlucht in Graubünden, Schweiz
Viamala-Schlucht in Graubünden, Schweiz
HL - Fotolia
Easy-BUS
historische Bahnfahrt mit dem legendären „Krokodil“
historische Bahnfahrt mit dem legendären „Krokodil“
von Davos nach Filisur
© Sven Brücher / IDEAL REISEN
Die Rhätische Bahn auf dem Landwasser-Viadukt bei Filisur
Die Rhätische Bahn auf dem Landwasser-Viadukt bei Filisur
borisbelenky - Fotolia
Easy-BUS
 

FORDERN SIE UNSERE KOSTENLOSEN REISEKATALOGE AN

Sommer Katalog 2022 bestellen oder blättern
Sommer 2022

bestellen

blättern

Winter Katalog 2022/2023 bestellen oder blättern
Winter 2022/2023

bestellen

blättern