Busreise | Frankreich | Erleben & Entdecken - Königstouren im IDEAL-Bus

Romantisches Frankreich

Entdecken & Genießen zwischen Champagne, Périgord & Atlantikküste

9 Tage
ab € 1680,-

pro Person im Doppelzimmer

Ulrich Wickert hat vor über 20 Jahren ein Buch geschrieben mit dem Titel „Vom Glück, Franzose zu sein - Unglaubliche Geschichten aus einem unbekannten Land“. Tatsächlich hält unser Nachbarland, das wir vielleicht ganz gut zu kennen glauben, immer wieder faszinierende Überraschungen bereit. Die „grande nation“ ist zu Recht stolz auf ihre kulturellen Besonderheiten. Frankreich besitzt nicht nur unzählige Kunstdenkmäler aller Epochen, immer wieder hat es wichtige Impulse für ganz Europa gegeben: von der überragenden gotischen Baukunst über Schlossarchitektur und Gartenkunst im 17. bis zur Malerei der Impressionisten im 19. Jahrhundert. Genauso vielfältig sind die Naturschönheiten des Landes: da gibt es Mittelmeerstrände mit mondänen Seebädern, die Atlantikküste mit Endlossandstränden, wilde Dünen und weite Wälder. Gebirge mit Wanderwegen und Skigebieten, tiefe Schluchten, sanfte Hügel und liebliche Täler, versteckte Dörfer an kleinen Flüsschen, breite Ströme und rauschende Wildbäche. Und natürlich ist Frankreich auch das Land der sinnlichen Genüsse - mit den berühmtesten Weinlagen der Welt, einer unvergleichlichen Küche, die allein über 300 Käsesorten kennt, und einem Präsidenten, der die Gastronomie des Landes zum Weltkulturerbe erklären lassen will.

Selbstverständlich können und wollen wir Ihnen in neun Tagen nicht alles zeigen - aber wir haben ein neues Programm zusammengestellt, wie es abwechslungsreicher nicht sein könnte. Kommen Sie mit uns auf eine Entdeckungsreise der besonderen Art!

Höhepunkte!

  • UNESCO-Welterbe: Weinberge, Weinhäuser & Weinkeller der Champagne, Kathedralen von Reims & Bourges, Weinmetropole Bordeaux
  • Périgord & das zauberhafte Tal der Dordogne
  • Gärten von Marqueyssac & Höhenburg Castelnaud
  • Austern & Dünen in Arcachon
  • stolze Hafenstadt La Rochelle
  • Stippvisite in Paris
Reiseverlauf

1. Tag: Allons-y!

Auf geht’s! Haustürabholung und bequeme Anreise im oder Bus von IDEAL vorbei an Aachen und durch die Ardennen zunächst nach Reims. Um die Mittagszeit wetteifern Bistros und Pâtisserien um unseren Besuch. Bei einem Rundgang entdecken wir dann die geschichtsträchtige Stadt, in der mehrere Jahrhunderte lang die französischen Könige gekrönt wurden. Höhepunkt ist die Kathedrale Notre-Dame, die mit ihren perfekten Proportionen als schönster Bau der Hochgotik gilt. Neben den ausdrucksstarken Skulpturen wie dem berühmten lächelnden Engel beeindrucken uns die Fenster von Chagall. Abendessen und Übernachtung im guten Hotel direkt im Zentrum von Reims.

2. Tag: Champagne(r) & Glaskunst

Durch den Regionalen Naturpark Montagne de Reims und die Weinberge der Champagne zieht es uns südwärts bis Épernay. Es wird Zeit für das berühmteste Produkt der Region: wir werden in einem familiengeführten Champagnerhaus zu einer kleinen Führung erwartet und verkosten das prickelnde Getränk. Wir reisen noch eine Weile weiter durch die Champagne in Richtung Südwesten, überqueren bei Nogent die Seine, streifen beim geschichtsträchtigen Städtchen Sens kurz das Burgund, erreichen später das Tal der Loire und schließlich Bourges, eine kleine Stadt im Herzen Frankreichs mit einem großen Bauwerk, das Architekturgeschichte schrieb: die Kathedrale Saint Etienne mit ihren ausgezeichneten Glasmalereien zählt zu den schönsten gotischen Kirchen Europas und seit 1992 zum Weltkulturerbe der UNESCO. In Bourges bleiben wir auch über Nacht.

3. Tag: Durchs Limousin ins Périgord

Auch heute ist unsere Hauptrichtung Süden: durch das liebliche Limousin - heute Teil der Region Nouvelle-Aquitaine -, eine der am dünnsten besiedelten Gegenden Frankreichs mit der auf einem Hügel am rechten Ufer der Vienne gelegenen Hauptstadt Limoges, und entlang der westlichen Ausläufer des mächtigen Zentralmassivs erreichen wir bei Brive-la-Gaillarde das Périgord: eine der schönsten Landschaften Frankreichs und die Wiege der Menschheit in Europa. Prähistorische Zeugnisse aus der Altsteinzeit sind in reicher Zahl anzutreffen, der Bogen spannt sich weiter über die römische Antike bis zum hohen Mittelalter mit Kuppelkirchen, Festungsstädten, Burgen und Schlössern. Für drei Nächte beziehen wir ein gemütliches, familiär geführtes Hotel im alten Städtchen Souillac, mit engen, teils von Fachwerkhäusern gesäumten Gassen und einer bezaubernden historischen Markthalle.

4. Tag: Burgen & Buchsbaum

Erstes Ziel unserer Rundfahrt ist das festungsartige Château de Castelnaud. Die mittelalterliche Höhenburg aus dem 13. Jahrhundert zählt zu den meistbesuchten im Süden des Landes und bietet ein beeindruckendes Museum sowie herrliche Ausblicke auf das liebliche Tal der Dordogne. An Bord einer typischen Gabare, dem Nachbau eines traditionellen Lastkahns, erkunden wir die idyllische Landschaft mit ihren Burgen und Schlössern dann vom Wasser aus. Mit La Roque-Gageac, das sich am Fuße einer berühmten Felswand malerisch ans Ufer der Dordogne schmiegt, besuchen wir eines der Plus Beaux Villages de France, der „schönsten Dörfer Frankreichs“, und mit den „hängenden“ Gärten von Marqueyssac ein traumhaftes Labyrinth aus 150.000 handgeschnittenen, hundertjährigen Buchsbäumen sowie Mittelmeer-Zypressen, Pinien und Steineichen, gelegen auf einem 130 Meter hohen Felssporn oberhalb des Flusses. Unser abschließender Bummel durch das charmante, leicht verschlafen wirkende Städtchen Sarlat-la-Canéda mit seinen honig- und ockerfarbenen Gebäuden mutet wie ein Gang durchs Mittelalter an. Genießen wir die zauberhafte Stimmung…

5. Tag: Roter Sandstein & Schwarze Madonna

In Collonges-la-Rouge gründete 1982 der damalige Bürgermeister Charles Ceyrac die Initiative „Die schönsten Dörfer Frankreichs“, den Verband Les Plus Beaux Villages de France. Dazu zählte er natürlich auch „sein“ Dorf, das uns - umgeben von Nuss- und Kastanienbäumen - mit seinen roten Sandsteinhäusern sowie rund 25 Türmchen verzaubert. Der weiter südlich gelegene Gouffre de Padirac („Schlund von Padirac“) gilt als eine der berühmtesten Grotten Europas und der größten geologischen Kuriositäten Frankreichs - ein riesiges, natürliches Höhlensystem, das durch einen unterirdischen Fluss entstanden ist. Schließlich geht’s nach Rocamadour, das spektakulär am Steilfelsen der Schlucht des Alzou „klebt“. Der uralte Wallfahrtsort am Jakobsweg gab auch kleinen Ziegenkäsen, die im Umkreis hergestellt werden, seinen Namen. Durch das Dorf geht es zu den mittelalterlichen Kapellen mit der „Schwarzen Madonna“ hoch oben an der Felswand.

6. Tag: Pinien, Austern & Sand

Auf der Autoroute A 89, die auch als La Transeuropéenne bezeichnet wird und Teil der E 70 von Spanien nach Georgien ist, rollen wir westwärts, streifen das weinbestandene Bordelais und später mit dem Regionalen Naturpark der Landes de Gascogne den wohl größten Pinienwald Europas. Er endet am Atlantik an einem unendlich langen Sandstrand - ein Paradies für Surfer und Wellenreiter. Klimagünstig zwischen Ozean und Pinienwäldern liegt das Seebad Arcachon, ein mondäner Badeort mit prächtigen Villen, Casino, Hafenpromenade und großem Jachthafen. Die Parks der Austernzüchter säumen die Uferlinie des Bassin d’Arcachon - in einem der Restaurants verkosten wir die edlen Meeresfrüchte. Im Süden Arcachons erhebt sich ein gewaltiger Sandhügel - die Düne von Pilat, mit über 100 Metern die höchste Europas. Der Aufstieg macht Spaß - und erst recht das Hinuntergehen im warmen Sand… Zur Übernachtung fahren wir zurück ins Zentrum von Bordeaux, das eine der größten Fußgängerzonen Europas besitzt.

7. Tag: Stolze Hafenstadt

Der Vormittag gehört Bordeaux, der größten Weinhandelsstadt der Welt, die Victor Hugo mit den Worten umschrieb: „Nehmen Sie Versailles, fügen Sie Antwerpen hinzu, und Sie haben Bordeaux!“ Eine örtliche Führerin zeigt uns den Palais Rohan, das einmalige Grand Théâtre de Bordeaux, die Basilika Saint-Michel mit ihrem 109 Meter hohen Glockenturm und den Pont de Pierre, der in 17 Bögen die Garonne überspannt. Nach dem geführten Rundgang locken nette Bistros und Cafés – hier spürt man das Weinland auf Schritt und Tritt… Nachmittags fahren wir vorbei an Saintes und Rochefort nordwärts bis La Rochelle. Wir übernachten im Zentrum dieser überwältigenden Festungsstadt am Meer mit ihren arkadengesäumten Straßen und eleganten Bürgerhäusern. Zwei massige Wachtürme hüten die Pforte zum Ozean. Sie blieben verschont, als Ludwig XIII. die Befestigungen der Hugenottenbastion schleifen ließ. Im Vieux Port, dem alten Hafen, liegen zahllose Jachten vor Anker - die abendliche Atmosphäre hier ist unvergleichlich.

8. Tag: In die Metropole

Die heutige Tagesetappe führt uns in nordöstlicher Richtung vorbei an Poitiers, Tours, Blois und Orléans in die französische Hauptstadt, die wir am Nachmittag erreichen. Heute ist Samstag und Ferienzeit - der Verkehr sollte sich also in Grenzen halten, so dass wir Ihnen auf einer kleinen Orientierungstour einige der unzähligen Sehenswürdigkeiten zeigen können. Place de la Concorde, Champs-Elysées, Arc de Triomphe, Eiffelturm, Invalidendom… Es wird dringend Zeit, mal (wieder) länger nach Paris zu fahren, oder? Die letzte Nacht verbringen wir in einem gepflegten Hotel etwas außerhalb des Zentrums am Blois de Boulogne. Hier genießen wir unsere „Henkersmahlzeit“ samt Vorspeisen- und Dessertbuffet und lassen den Tag und die Reise gemeinsam bei einem guten Glas Wein ausklingen...

9. Tag: Bon retour

Eine Entdeckerreise der besonderen Art, die garantiert Lust auf „noch mehr Frankreich“ gemacht hat, geht allmählich zu Ende. Durch Belgien rollen wir entspannt nach Hause zurück…

Weitere Informationen

Reise- und Sicherheitshinweise

Zur Teilnahme an dieser Reise ist ein gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich!

Weitere Informationen zum Reiseland Frankreich finden Sie unter dem folgenden Link:

www.auswaertiges-amt.de

Leistungen
  • Haustür-Transfer-Service
  • Rundreise im oder Bus von IDEAL mit Begrüßungssekt an Bord
  • 8 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet in guten Hotels (Landeskategorie; 1 x Reims Zentrum, 1 x Bourges Zentrum, 3 x Souillac Zentrum, 1 x Bordeaux Zentrum, 1 x La Rochelle Zentrum, 1 x Stadtrand Paris)
  • 8 x Abendessen als 3-Gang-Menu in den Hotels oder nahen Restaurants
  • geführte Stadtbesichtigung in Reims
  • Eintritt & Führung in einer Champagnerkellerei mit Verkostung
  • ganztägiger Ausflug Château de Castelnaud, La Roque-Gageac, Jardins de Marqueyssac & Sarlat-la-Canéda mit örtlicher Reiseleitung
  • Kahnfahrt mit einer typischen „Gabare“ auf der Dordogne
  • ganztägiger Ausflug Collonges-la-Rouge, Grotte von Padirac & Pilgerort Rocamadour mit örtlicher Reiseleitung
  • Austernverkostung mit Wein in Arcachon an der Atlantikküste
  • geführte Stadtbesichtigung in Bordeaux
  • kleine Orientierungstour durch Paris
  • Reiseleiter-Funkgerät und Kopfhörer ab einer Gruppengröße von 25 Personen
  • örtliche Kurtaxe/„Aufenthaltssteuer“
  • 4 IDEAL-Treuepunkte
Unterkunft

Mittelklassehotels (Landeskategorie)

Vorgesehene Hotels:

Änderungen vorbehalten!

 
Termine und Preise
9-Tage-Reise
UnterkunftZimmerPreis p. P.
31.07.2021 - 08.08.2021
Mittelklassehotels (Landeskategorie)
DZ€ 1680,-
31.07.2021 - 08.08.2021
Mittelklassehotels (Landeskategorie)
EZ€ 1980,-
ZUBUCHBARE LEISTUNGEN!Preis p. P.
BusTravel Reiserücktritt plus (ohne Selbstbehalt)€ 53,10
BusTravel Global plus - Versicherungspaket€ 63,-
Covid-19 Protect - Zusatzschutz (nur in Verbindung mit BusTravel Reiserücktritt plus oder BusTravel Global plus - Versicherungspaket!) ab€ 5,-
Panoramaplatz (1. Sitzreihe im Bus)€ 27,-
BITTE BEACHTEN SIE!
Mindestteilnehmerzahl 20 Personen - es besteht ein Absagevorbehalt bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn!
Foto-Galerie
Reiseimpressionen
Dorf La Roque-Gageac im Périgord
Dorf La Roque-Gageac im Périgord
rh2010 - AdobeStock
Easy-BUS
Weinberge in der Champagne
Weinberge in der Champagne
Hesam - AdobeStock
EasyBUS
Rocamadour
Rocamadour
lamio - Fotolia
Easy-BUS
in der Champagne bei Epernay
in der Champagne bei Epernay
Peter Eckert
Easy-Bus
Schiffsfahrt auf der Dordogne - Schloss Castelnaud
Schiffsfahrt auf der Dordogne - Schloss Castelnaud
Gabares Norbert
Tourisme Aquitaine
Castelnaud-la-Chapelle
Castelnaud-la-Chapelle
Joseph HILFIGER - Fotolia
Easy-Bus
Sarlat-la-Canéda
Sarlat-la-Canéda
billy liar - Fotolia
Easy-BUS
Garten von Marqueyssac in der Dordogne
Garten von Marqueyssac in der Dordogne
Philippe Hallé-Fotolia
Easy-BUS
Arcachon - frische Austern in einem Meeresfrüchte-Restaurant
Arcachon - frische Austern in einem Meeresfrüchte-Restaurant
goodluz - Fotolia
Easy-BUS
Bordeaux - Place de la Bourse & Fontaine des Trois Grâces
Bordeaux - Place de la Bourse & Fontaine des Trois Grâces
dudlajzov - AdobeStock
Easy-BUS
La Rochelle - abends im Alten Hafen
La Rochelle - abends im Alten Hafen
Francis GIRAUDON
Office de Tourisme de La Rochelle
Paris - der Eiffelturm bei Sonnenuntergang
Paris - der Eiffelturm bei Sonnenuntergang
ekaterina_belova - AdobeStock
EasyBUS
 

FORDERN SIE UNSERE KOSTENLOSEN REISEKATALOGE AN

Winter Katalog 2020/2021 bestellen oder blättern
Winter 2020/2021

bestellen

blättern

Sommer Katalog 2021 bestellen oder blättern
Sommer 2021

bestellen

blättern