Busreise | Frankreich | Erleben & Entdecken - Königstouren im IDEAL-Bus

Genfer See, Mont Blanc & Großer St. Bernhard

faszinierende Alpenbahnen im Westen der Schweiz

5 Tage
ab € 845,-

pro Person im Doppelzimmer

Der „Romandie“ oder „Suisse romande“ genannte, französischsprachige Westen der Schweiz rund um den Genfer See bietet seinen Besuchern eine Vielfalt an Superlativen. „Top of Switzerland“ wird die Region wegen der 30 Viertausender genannt. Gigantische Gletscher glitzern auch im Sommer in der Sonne. Gehaltvolle Weine gedeihen bestens in der trockensten Ecke der Schweiz mit den meisten Sonnentagen. Mittelalterlicher Glanz erstrahlt in liebevoll restaurierten Städtchen. Wie ein riesiges Theaterhalbrund schmiegt sich die Hügel- und Hanglandschaft um den Genfer See, den größten See des Alpenrandgebietes. Unser Ausgangspunkt für unvergessliche Ausflüge ist der reizende Kurort Villars, auf einem Sonnenplateau in den Waadtländer Alpen gelegen.

Höhepunkte!

  • charmante Französische Schweiz
  • kulturelle Vielfalt & grandiose Bergwelt
  • Mont-Blanc Express & St. Bernhard Express
  • Geheimtipp VerticAlp Émosson
  • Zahnradbahn zum Col de Bretaye
  • Schifffahrt auf dem Genfer See

Unser Tipp!

Die Fahrt mit den drei Bahnen der VerticAlp zum Lac d'Émosson ist wirklich einmalig und wird unvergesslich bleiben!
Reiseverlauf

1. Tag: Bundeshauptstadt Bern

Bequeme Anreise in die gemütliche Schweizer Bundeshauptstadt Bern. Das historische Zentrum gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und besitzt mit sechs Kilometern Arkaden eine der längsten wettergeschützten Einkaufspromenaden Europas. Die mittelalterliche Atmosphäre mit den Geschäften in Kellergewölben ist wohl einmalig. Am frühen Abend erreichen wir unser Hotel für vier Nächte. In 1300 Metern Höhe auf einer südexponierten Sonnenterrasse hoch über dem Rhônetal gelegen, profitiert der Ferienort Villars-sur-Ollon im Herzen der Waadtländer Alpen von einer unvergleichlichen Aussicht auf die Dents-du-Midi, das Mont Blanc-Massiv und bis zum Genfer See.

2. Tag: Rund um den Genfer See

Zunächst bringt uns der Bus hinunter in den weltberühmten Kurort Évian-les-Bains am südlichen, französischen Ufer des Genfer Sees. Hinter der Jugendstil-Trinkhalle sprudelt noch heute die kleine Cachat-Quelle, die die Basis des größten Mineralwasserimperiums weltweit wurde. Nach einem Bummel entlang der Seepromenade mit ihrem Kasino und der Jugendstilvilla der Gebrüder Lumières reisen wir weiter über Thonon-les Bains in die reiche Diplomaten-Metropole Genf, bekannt als Sitz von rund 20 internationalen Institutionen. Unser Reiseleiter führt uns durch die Altstadtgassen zur Kathedrale. Die Quais am Ufer des Genfer Sees mit der berühmten Fontäne Jet d’Eau und herrliche Parks laden zum Flanieren ein. Am Nachmittag geht’s weiter am See entlang in die Olympiastadt Lausanne, von hier aus per Schiff über den Genfer See in die Festspielstadt Montreux, „Perle der Schweizer Riviera“, zwischen sanften Weinbergen und den gewaltigen Savoyer und Walliser Alpen. Nach einem kleinen Spaziergang durch den mondänen Kurort Rückfahrt zum Hotel.

3. Tag: Faszination Mont Blanc

Heute unternehmen wir einen Ausflug zum höchsten Berg Europas. Wir fahren nach Martigny und weiter mit dem Mont-Blanc Express auf seiner spektakulären Routenführung ins malerische Dorf Le Châtelard im Walliser Trient-Tal. Hier beginnt ein weiteres Bahn-Abenteuer mit drei einzigartigen Attraktionen auf Schienen. Der VerticAlp Émosson bringt uns mitten hinein ins Herz des Espace Mont-Blanc bis zur beeindruckenden Krone des Staudamms von Émosson, dem zweitgrößten Stausee der Schweiz. Er wurde bereits in den 1920er Jahren von den Schweizerischen Bundesbahnen gebaut, um ihren Strombedarf decken zu können. Wir erklimmen mittels der drei Schienenbahnen eine Höhe von 1965 Metern, von wo aus wir einen atemberaubenden Ausblick auf den Mont Blanc genießen können. Die neuen Panoramakabinen der eng an den Hang geschmiegten Bahn der ersten Etappe gehören mit einer maximalen Steigung von 87% zu einer der steilsten Standseilbahnen der Welt. Auf dem Weg nach oben entfaltet sich vor unseren Augen das grandioseste Alpenpanorama, das man sich vorstellen kann. In Les Montuires angekommen, steigen wir in den Émosson-Panorama-Zug um, der mit seinen nur 60 cm Spurbreite wie ein Spielzeug wirkt und von einer Akku-Lokomotive gezogen wird. Dieser schlängelt sich der Bergflanke entlang bis zum Fuß der Staumauer. Dabei genießen wir eine phantastische Aussicht auf die Berge des Mont Blanc-Massivs sowie auf die Bouqui-Schlucht. Schließlich bringt uns das Minifunic, eine Mischung aus Standseilbahn und Lift, bis zum großen Platz von Émosson 30 Meter über dem höchsten Punkt der Staumauer. Hoch oben lassen wir die Seele baumeln - wir können einem der ausgeschilderten Wanderwege folgen, die zur Staumauer des Vieux-Émosson führen, oder einfach nur die einmalige Landschaft und ehrfurchtgebietende Natur von der Sonnenterrasse des Bergrestaurants auf uns wirken lassen. Nach der Talfahrt zurück nach Le Châtelard setzen wir unseren Ausflug mit dem Bus fort in den legendären französischen Alpenort Chamonix zu Füßen des Mont Blanc. Egal, wo wir hier sind: wir müssen nur den Blick heben, um „ihn“ zu sehen - er ist allgegenwärtig. 4810 Meter Fels, Schnee, Eis und Träume für alle. Bei schönem Wetter sollte man sich die traumhafte, 20minütige Seilbahnfahrt auf die Aiguille du Midi nicht entgehen lassen (Extrakosten ca. € 60,-). Atemberaubend ist der Blick auf den Mont Blanc - und vom Skywalk aus 1000 Meter in die Tiefe... Oder alternativ mit der Zahnradbahn ins berühmte Eismeer (Extrakosten ca. € 40,-)? Am späten Nachmittag fahren wir über den Col de la Forclaz zurück nach Martigny und Villars-sur-Ollon.

4. Tag: Col de Bretaye & Großer St. Bernhard

Gleich von Villars aus geht’s per Zahnradbahn auf den Col de Bretaye auf etwa 2200 Meter. Von hier aus genießen wir wunderbare Ausblicke auf unseren Ferienort und die umliegende Bergwelt. Wer Lust hat, kann den Weg zurück nach unten auch zu Fuß erledigen (leichte Wanderung, ca. 6,7 km, Gehzeit ca. 2 Stunden, Höhenunterschied 540 Meter). Nach einer Mittagspause fahren wir per Bus nochmals nach Martigny, wo wir diesmal umsteigen auf die Bahn des St. Bernhard Express, die uns durchs Val d’Entremont nach Orsières bringt. Wieder per Bus dann weiter auf die Passhöhe des Großen St. Bernhard mit dem alten Hospiz und der berühmtesten Hundezucht der Welt. Legendär wurde die Bernhardiner-Rasse vor allem durch ihren unfehlbaren Ortssinn, die gute Nase sowie ihre Wetterfestigkeit und Ausdauer. Allein Stammvater „Barry“ soll weit über 40 Menschenleben gerettet haben. Heutzutage gilt der Bernhardiner als idealer Familienhund, auf den man bis zu fünf Jahre warten muss.

5. Tag: Auf bald in der Schweiz

Am letzten Tag unserer Entdeckerreise bringt uns der IDEAL-Bus auf wunderschönen Panoramastraßen über den Col de la Croix und den Col du Pillon ins mondäne Gstaad, von hier aus durch das Simmental an den Thuner See. Vorbei an Bern und über den Schweizer Jura geht’s dann ins Rheintal und nach Hause zurück.

Weitere Informationen

Reise- und Sicherheitshinweise

Zur Teilnahme an dieser Reise ist ein gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich!

Weitere Informationen zum Reiseland Schweiz finden Sie unter dem folgenden Link:

www.auswaertiges-amt.de

Weitere Informationen zum Reiseland Frankreich finden Sie unter dem folgenden Link:

www.auswaertiges-amt.de

Leistungen
  • Haustür-Transfer-Service
  • Reise im oder Bus von IDEAL mit Begrüßungssekt an Bord
  • 4 x Übernachtung im guten Eurotel Victoria in Villars-sur-Ollon
  • 4 x Frühstück vom kalt-warmen Buffet
  • 4 x Abendessen als 3-Gang-Menu
  • geführter Altstadtrundgang in Bern
  • ganztägige Rundfahrt um den Genfer See mit örtlicher Reiseleitung & Stadtbesichtigung in Genf
  • Schifffahrt auf dem Genfer See von Lausanne nach Montreux
  • ganztägiger Ausflug Faszination Mont Blanc mit örtlicher Reiseleitung & Aufenthalt in Chamonix
  • Bahnfahrt mit dem Mont-Blanc Express von Martigny nach Le Châtelard
  • Fahrt mit den drei Bahnen des VerticAlp Émosson von Le Châtelard zum Lac d’Émosson und zurück
  • ganztägiger Ausflug Col de Bretaye & Großer St. Bernhard mit örtlicher Reiseleitung
  • Zahnradbahnfahrt von Villars-sur-Ollon auf den Col de Bretaye und zurück
  • Bahnfahrt mit dem St. Bernhard Express von Martigny nach Orsières
  • Reiseleiter-Funkgerät & Kopfhörer ab einer Gruppengröße von 25 Personen
  • Nutzung von Hallenbad, Sauna & Dampfbad im Hotel
  • 3 IDEAL-Treuepunkte
Unterkunft

Eurotel Victoria in Villars-sur-Ollon

  • Eurotel Victoria in Villars-sur-Ollon
    Aussenansicht
    www.eurotel-victoria.ch

  • Eurotel Victoria in Villars-sur-Ollon
    Hotelbar
    www.eurotel-victoria.ch

  • Eurotel Victoria in Villars-sur-Ollon
    Zimmerbeispiel
    www.eurotel-victoria.ch

Das familiär geführte Hotel mit geräumigen Komfortzimmern liegt ruhig am Ortsrand von Villars etwa fünf Gehminuten vom Zentrum entfernt. Zur Ausstattung gehören zwei Restaurants, Bar, Sonnenterrasse, Bibliothek sowie ein Wellness-Bereich mit Hallenbad, Sauna, Dampfbad & Fitness-Center (Nutzung im Reisepreis enthalten, Solarium gegen Aufpreis vor Ort).

www.eurotel-victoria.ch

 
Termine und Preise
5-Tage-Reise
UnterkunftZimmerPreis p. P.
28.07.2021 - 01.08.2021
Eurotel Victoria in Villars-sur-Ollon
DZ€ 845,-
28.07.2021 - 01.08.2021
Eurotel Victoria in Villars-sur-Ollon
EZ€ 965,-
ZUBUCHBARE LEISTUNGEN!Preis p. P.
BusTravel Reiserücktritt plus (ohne Selbstbehalt)€ 29,50
BusTravel Global plus - Versicherungspaket€ 35,-
Covid-19 Protect - Zusatzschutz (nur in Verbindung mit BusTravel Reiserücktritt plus oder BusTravel Global plus - Versicherungspaket!)€ 4,-
Panoramaplatz (1. Sitzreihe im Bus)€ 15,-
BITTE BEACHTEN SIE!
Mindestteilnehmerzahl 16 Personen - es besteht ein Absagevorbehalt bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis spätestens 14 Tage vor Reisebeginn!
Foto-Galerie
Reiseimpressionen
VerticAlp Émosson - Minifunic auf der letzten Etappe
VerticAlp Émosson - Minifunic auf der letzten Etappe
-
© verticalp-emosson.ch
Blick auf Bern
Blick auf Bern
Sergii Figurnyi - AdobeStock
EasyBUS
Genf
Genf
Roman Babakin - Fotolia
Easy-Bus
Der Mont-Blanc Express unterwegs
Der Mont-Blanc Express unterwegs
-
Foto: mauritius images / Didier ZYLBERYNG / Alamy
VerticAlp Émosson - Panoramabahn auf der zweiten Etappe
VerticAlp Émosson - Panoramabahn auf der zweiten Etappe
-
© verticalp-emosson.ch
VerticAlp Émosson - Gesamtansicht Émosson Platz mit See & Staudamm
VerticAlp Émosson - Gesamtansicht Émosson Platz mit See & Staudamm
-
© verticalp-emosson.ch
VerticAlp Émosson - Minifunic auf der letzten Etappe
VerticAlp Émosson - Minifunic auf der letzten Etappe
© verticalp-emosson.ch
VerticAlp Café auf der Zwischenstation Les Montuires - Köstlichkeiten aus dem Wallis
VerticAlp Café auf der Zwischenstation Les Montuires - Köstlichkeiten aus dem Wallis
-
© verticalp-emosson.ch
Chamonix
Chamonix
Kushnirov Avraham - Fotolia
Easy-BUS
Bernhardinerhunde auf dem Grossen St. Bernhard
Bernhardinerhunde auf dem Grossen St. Bernhard
-
Wallis Tourismus
 

FORDERN SIE UNSERE KOSTENLOSEN REISEKATALOGE AN

Winter Katalog 2020/2021 bestellen oder blättern
Winter 2020/2021

bestellen

blättern

Sommer Katalog 2021 bestellen oder blättern
Sommer 2021

bestellen

blättern