Busreise / Schiffsreise | Skandinavien | Erleben und Entdecken

Busreise Hurtigruten - Postschiffreise

per Postschiff ins Polarlicht

15 Tage
ab € 2249*,-

12 Tage, 34 Häfen, über 100 Fjorde: sie ist legendär und gilt als die „schönste Seereise der Welt“. Seit mehr als 125 Jahren begeistert die klassische Postschiffroute entlang der norwegischen Küste Reisende aus aller Welt zu jeder Jahreszeit. Der Golfstrom hält die Küste eisfrei, daher ist selbst der hohe Norden das ganze Jahr über erreichbar. Zu unserer Reisezeit ist hier die Luft frostig, klar und rein, beste Voraussetzungen für Ihr „Nordlichterlebnis“. Schneebedeckte Berge und eine unberührte Natur bilden einen starken Kontrast zur dunklen See, durch die das Schiff fährt. Und an Bord dieses Schiffes gibt es weder Kleiderordnung noch Trinkgeldregelung, weder Animation noch Abendshows. Dafür jede Menge Ruhe, Erholung und spektakuläre Landschaften. Ein Traum wird wahr!

Höhepunkte!

  • Berge, Gletscher & atemberaubende Felsformationen
  • faszinierende Küsten & charmante Städte
  • unglaubliche Stimmungen des Nordlichts
  • Frühbucher-Bonus bei Buchung bis 15.10.2019

Unser Tipp!

Reisepräsentation am 10.10.2019 um 19:00 Uhr im Kulturhaus LYZ in Siegen - Um Anmeldung wird gebeten!
Reiseverlauf

1. Tag: Auf nach Norden

Endlich geht’s los - im Bus von IDEAL reisen Sie superbequem und umweltfreundlich vorbei an Hamburg auf die dänische Halbinsel Jütland. Wälder, Seen und Felder prägen das Landschaftsbild. In der Hafenstadt Hirtshals ganz im Norden legt am Abend eine der Kreuzfahrt-Fähren der Fjord Line nach Norwegen ab. Diese waren die ersten Fähren der Welt, die ausschließlich mit umweltfreundlichem Flüssigerdgas betrieben werden. Gemeinsames Abendessen und erste Übernachtung an Bord.

Hafen: Hirtshals

2. Tag: Von Stockfisch und Pfeffersäcken...

Eine malerische Küstenlandschaft mit zahlreichen Inseln und bunten Holzhäusern können Sie morgens bewundern. Gegen Mittag legt das Schiff in der wohl beliebtesten Stadt Norwegens an. Wie ein Amphitheater liegt die alte Hansestadt Bergen in einer phantastischen Welt der Fjorde. Hjertelig velkommen - unsere Stadtführerin zeigt Ihnen u.a. die Festung Bergenhus mit der Håkonshalle, die hübsche Altstadt und das Viertel Bryggen mit dem ehemaligen Hansekontor, heute UNESCO-Weltkulturerbe. Vom 14.-16. Jahrhundert war man hier vor allem auf den Export von Stockfisch sowie den Import von Bier und Salz aus Norddeutschland spezialisiert. Ab 18.00 Uhr sind die Kabinen auf „unserem“ Postschiff MS Nordnorge bezugsfertig, um 22.30 Uhr legt es ab und fährt durch den Hjeltefjord, von dem schon die Wikinger zu den Shetland-Inseln starteten, nordwärts. Nach dem Abendessen können Sie die atemberaubende Landschaft vom Deck oder vom Panorama-Salon aus beobachten und sich mit dem Schiff vertraut machen. Unsere Traumreise beginnt…

Häfen: Stavanger, Bergen

3. Tag: Die Stille der Fjorde

Stehen Sie früh auf, um den Berg Hornelen und die Landschaft des Nordfjords zu erleben. Wir passieren das Westkap, durch Schären und Inseln navigiert der Kapitän weiter nach Ålesund. Jugendstil i n Perfektion bieten die Häuser in der Apotekergata und der Fußgängerzone Kongensgate. Lassen Sie sich nicht den Blick vom Stadtberg Aksla entgehen! Nach dem Aufstieg über 418 Stufen werden Sie mit einem grandiosen Ausblick belohnt.

Häfen: Florø, Måløy, Torvik, Ålesund, Molde

4. Tag: Königsstadt Trondheim

Am Morgen erreichen wir die drittgrößte Stadt Norwegens. 997 als Nidaros gegründet, wuchs sie wegen ihrer Lage am 130 km langen Trondheimsfjord zum blühenden Handelshafen heran und war lange Zeit Königssitz. Die neugotische Gamle Bybrua („alte Stadtbrücke“) aus dem Jahr 1861 war einst der einzige Zugang zum Stadtkern und bietet einen phantastischen Ausblick. Sehr beeindruckend ist der Nidaros-Dom, Norwegens größtes religiöses Bauwerk im gotischen Stil. Ebenso sehenswert sind die auf Holzpfeilern erbauten Lagerhäuser und das im Rokokostil eingerichtete Stiftsgården, größtes Holzgebäude in Norwegen und Residenz der Königsfamilie. Später geht es Kurs Nordwest, vorbei an dem wunderschönen Leuchtturm von Kjeungskjær und Tausenden von kleinen Inseln und malerischen Felsnasen. Nach der Durchquerung des Stokksund erreicht Ihr Schiff Rørvik.

Häfen: Kristiansund, Trondheim, Rørvik

5. Tag: Willkommen in der Arktis

Am Morgen überqueren wir den Polarkreis, der durch einen Globus auf einer kleinen Schäre markiert ist. Wenn Sie zum ersten Mal über den Polarkreis fahren, erhalten Sie von Njord, dem Herrscher über die sieben Meere, Ihre Polarkreistaufe. Sobald sich die Lofotenwand, eine bis zu 1.000 m hohe Gebirgskette, am Horizont abzeichnet, haben wir die schöne Helgelandsküste und den Vestfjord hinter uns gelassen. Von Januar bis April wird hier Kabeljau gefischt, der nach alter Tradition an der klaren Seeluft getrocknet und als Stockfisch exportiert wird. Gegen Abend erreichen wir Svolvær, den Hauptort der Lofoten. Ihr Charme spiegelt sich in malerischen Fischerdörfchen mit wildromantischer Atmosphäre, majestätischen Granitfelsen und weißen Sandstränden wider.

Häfen: Brønnøysund, Sandnessjøen, Nesna, Ørnes, Bodø, Stamsund, Svolvær

6. Tag: Die Wildnis spüren

In der Nacht navigiert Ihr Schiff durch den engen Raftsund. Nach einem Stopp in Harstad, auf der größten norwegischen Insel Hinnøya, geht es über Finnsnes nach Tromsø. Die Stadt war als Tor zum arktischen Meer schon in der Vergangenheit Ausgangspunkt zahlreicher Polarexpeditionen. Hier heuerte z.B. der berühmte Forscher Roald Amundsen seine Mannschaft an. Berühmtestes Wahrzeichen ist die Ishavskatedralen („Eismeerkathedrale“) mit ihrer eigenwilligen Architektur und den Glasmosaiken. Von hier aus fährt unser Schiff in Gewässer, in denen wir die beste Chance haben, Polarlichter zu sehen…

Häfen: Stokmarknes, Sortland, Risøyhamn, Harstad, Finnsnes, Tromsø, Skjervøy

7. Tag: Hammerfest und das Nordkap

Nach der Fahrt durch den Magerøysund und einem frühen Stopp in Hammerfest erreichen wir Honningsvåg. Ein optionaler Ausflug führt zum eindrucksvollen Nordkap, das bei 71° 10’ 21” nördlicher Breite aus dem Ozean ragt - nur noch 2.000 km vom geografischen Nordpol entfernt! Auf dem 307 m hoch gelegenen Plateau spüren Sie das unbeschreibliche Gefühl, am Ende der Welt zu sein. Überdies ist die Region für ihre Vogelwelt berühmt. Gjesværstappan beispielsweise ist ein Vogelschutzgebiet mit 250.000 Seevögeln, die zum Teil nur hier auf dem norwegischen Festland beobachtet werden können. An der früheren Opferstätte Finnkjerka vorbei geht’s weiter ins Land der uransässigen Sami...

Häfen: Øksfjord, Hammerfest, Havøysund, Honningsvåg, Kjøllefjord, Mehamn, Berlevåg

8. Tag: Der Wendepunkt der Reise

Kirkenes liegt weiter östlich als Istanbul oder St. Petersburg. Die russische Grenze und die Halbinsel Kola sind nicht weit entfernt, weshalb die Straßenschilder sowohl norwegisch als auch russisch beschriftet sind. Sie haben den Wendepunkt der Hurtigruten Reise erreicht. Kirkenes war um 1900 nur eine kleine Ansiedlung mit einer Kirche (norw. Kirke) auf einer Landzunge (nes). Der Haupterwerb der 3.500 Einwohner ist bis heute der Fischfang. Von hier aus können Sie die arktische Umgebung zum Beispiel per Hundeschlitten oder Schneemobil erkunden. Ihr Schiff nimmt nun wieder Kurs Richtung Süden, so dass wir anschließend die Häfen sehen können, die auf der nordgehenden Route nachts angelaufen wurden.

Häfen: Båtsfjord, Vardø, Vadsø, Kirkenes, Vardø, Båtsfjord, Berlevåg

9. Tag: Vom Abenteuer umgeben

Hammerfest, die nördlichste Stadt der Welt, wurde 1789 gegründet, um den Handel mit Russland zu optimieren. An die erste genaue Vermessung der Erdkugel erinnert uns die Meridiansäule, die 1854 errichtet wurde und zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. 1891 wurde hier die erste elektrische Straßenbeleuchtung in Nordeuropa durch Wellenenergie erzeugt. Später können Sie in Tromsø das Mitternachtskonzert in der Eismeerkathedrale besuchen oder in einem der vielen einladenden Pubs das heimisch gebraute „Mack’s Arctic Beer“ probieren.

Häfen: Mehamn, Kjøllefjord, Honningsvåg, Havøysund, Hammerfest, Øksfjord, Skjervøy, Tromsø

10. Tag: Staunen erlaubt

Heute steht eine der schönsten Landschaften Norwegens auf dem Programm. Durch den Risøyrenna-Kanal, der eigens für Hurtigruten erbaut wurde, geht’s nach Stokmarknes, dem Gründungsort der Hurtigruten. Hier können Sie das Hurtigruten Museum besuchen. Später fährt Ihr Schiff durch den engen Raftsund, die Wasserstraße zwischen den Inselgruppen Vesterålen und Lofoten. Die steilen Wände des Raftsundes wirken wie vom Bildhauer bearbeitet, an einigen Stellen ist er nicht einmal 100 m breit. Bei gutem Wetter macht unser Kapitän vielleicht einen Abstecher in den faszinierenden engen Trollfjord, dessen Passage zu den atemberaubendsten zählt. Nach weiteren Stopps in Svolvær und Stamsund geht es wieder Richtung Festland.

Häfen: Tromsø, Finnsnes, Harstad, Risøyhamn, Sortland, Stokmarknes, Svolvær, Stamsund

11. Tag: Ein Treffen mit den sieben Schwestern

Für die Helgelandsküste mit ihren zahlreichen kleinen Inseln, dem fruchtbaren Ackerland und den steilen Granitwänden lohnt es sich, früh aufzustehen. Wir überqueren erneut den Polarkreis bei 66° 33 ’N. Um diesen abwechslungsreichen Küstenabschnitt mit seinen mystischen Bergen und Wasserfällen ranken sich eine Vielzahl von Mythen und Legenden. Eine davon betrifft die berühmte Gipfelkette Sieben Schwestern, eine andere den Berg Torghatten, dessen 40 m großes Loch in der Mitte von „Hestmannens Pfeil“ stammen soll.

Häfen: Bodø, Ørnes, Nesna, Sandnessjøen, Brønnøysund, Rørvik

12. Tag: Kronjuwelen & Stockfisch

Heute haben Sie erneut die Möglichkeit, Trondheim und den Nidaros-Dom zu besuchen. In dem mittelalterlichen Bauwerk wurden bisher drei Königinnen und sieben Könige gekrönt. Die Kronjuwelen sind in der angeschlossenen Residenz des Erzbischofs ausgestellt. Vorbei an den Inseln Munkholmen und Hitra erreichen wir Kristiansund an der vom Wind umtosten Felsenküste des Nordatlantiks. Die als „Klippfischmetropole“ Norwegens geltende Stadt war lange Zeit Hauptausfuhrhafen für den bekannten gesalzenen Fisch.

Häfen: Trondheim, Kristiansund, Molde, Ålesund

13. Tag: Schärengarten & Ausschiffung

Unsere Postschiffreise neigt sich dem Ende zu, heute werden wir das Hurtigruten Schiff MS Nordnorge verlassen, das uns so vertraut geworden ist. Doch vorher haben wir noch eine faszinierende Landschaft vor uns, z.B. den malerischen Nordfjord am Fuße des gewaltigen Jostedalsbreen-Gletschers. Ein paar Seemeilen südlicher fahren wir durch den Mündungstrichter des mächtigen Sognefjords. Auf der Strecke nach Bergen, der Stadt mit den sieben Bergen, haben wir fast die beste Aussicht auf den Archipel. Noch besser wird sie, wenn Sie nach der Ausschiffung - bei schönem Wetter - mit der Standseilbahn auf den 320 m hohen Bergenser Hausberg Fløyen fahren und das Panorama von dort genießen. Wir übernachten heute direkt im Zentrum Bergens.

Häfen: Ålesund, Torvik, Måløy, Florø, Bergen

14. Tag: Abschied von Norwegen

Absolutes Muss ist ein Bummel über den Fischmarkt mit frischen Lachsen und leckeren Garnelen. Auch das Hanseatische Museum ist einen Besuch wert. Am frühen Nachmittag gehen wir dann wieder an Bord der Nachtfähre der Fjord Line. Wir fahren ein letztes Mal entlang der wundervollen Fjordküste nach Süden, begleitet von unzähligen Inseln und malerischen Küstenlandschaften, ein wahrhaft grandioser Abschied von Norwegen!

Häfen: Bergen, Stavanger

15. Tag: Ende einer Reise

Heute Morgen erreichen wir wieder den dänischen Hafen Hirtshals, wo der IDEAL-Bus zur Heimreise bereitsteht. Auch wenn Sie nun Abschied nehmen müssen - die vielen Erinnerungen an die schönste Seereise der Welt bleiben erhalten. Sie haben Ihren Traum wahrgemacht und werden hoffentlich noch lange davon erzählen können.

Weitere Informationen

Reise- und Sicherheitshinweise

Zur Teilnahme an dieser Reise ist ein gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich!

Weitere Informationen zum Reiseland Dänemark finden Sie unter dem folgenden Link:

www.auswaertiges-amt.de

Weitere Informationen zum Reiseland Norwegen finden Sie unter dem folgenden Link:

www.auswaertiges-amt.de

Leistungen
  • Haustür-Transfer-Service
  • Reise im Bus von IDEAL nach Hirtshals und zurück
  • 2 x Übernachtung an Bord moderner Fährschiffe in Außenkabinen mit Dusche/WC (Hirtshals → Bergen & Bergen → Hirtshals)
  • 11 x Übernachtung an Bord des Postschiffes MS Nordnorge in Kabinen mit Dusche/WC der gebuchten Kategorie
  • 1 x Übernachtung in einem guten Hotel im Zentrum von Bergen
  • 14 x Frühstücksbuffet
  • 14 x Abendessen als 3-Gang-Menu oder Buffet
  • 11 x Mittagsbuffet an Bord des Postschiffes
  • geführte Stadtrundfahrt in Bergen
  • alle erforderlichen Transfers in Bergen
  • Ideal-Begleitung während der gesamten Reise
  • 1 Reiseführer pro gebuchtem Zimmer
  • 4 IDEAL-Treuepunkte
Unterkunft

Hurtigruten Postschiff M/S Nordnorge

  • Postschiff M/S Nordnorge im Winter
    -
    www.hurtigruten.de

Ihr „Traumschiff“ gehört mit 211 Kabinen zu den mittelgroßen Postdampfern der Hurtigruten-Flotte. Es wurde 1997 in Dienst gestellt, 2016 modernisiertund ist komplett im nordischen Stil eingerichtet. Freuen Sie sich auf die Panorama-Bar im Salon über der Bugspitze des Schiffs mit großzügigen Fensterfronten, auf leckere, maritim geprägte Speisen in drei Restaurants, auf Bäckerei-Café, Shop, Sauna, Fitnessraum oder die Aussichtsdecks mit 2 Whirlpools. Was fehlt, ist die auf großen Kreuzfahrtschiffen übliche gesellschaftliche Etikette. An Bord besteht die Möglichkeit, diverse Ausflugsprogramme zu buchen - teilweise erreichen Sie dann erst im nächsten Hafen wieder Ihr Schiff.

www.hurtigruten.de

 
Termine und Preise
15-Tage-Reise
UnterkunftZimmerPreis p. P.
08.02.2020 - 22.02.2020
mit Frühbucherbonus bis 15.10.2019
Hurtigruten Postschiff M/S Nordnorge
DZ/DK innen€ 2249*,-
08.02.2020 - 22.02.2020
mit Frühbucherbonus bis 15.10.2019
Hurtigruten Postschiff M/S Nordnorge
EZ/EK innen€ 3499*,-
ZUBUCHBARE LEISTUNGEN!Preis p. P.
Aufpreis Außenkabine an Bord des Postschiffs (teilweise eingeschränkte Sicht) in DK€ 300,-
Aufpreis Außenkabine an Bord des Postschiffs (teilweise eingeschränkte Sicht) in EK€ 550,-
Aufpreis Außenkabine Superior an Bord des Postschiffs in DK€ 900,-
Aufpreis Außenkabine Superior an Bord des Postschiffs in EK€ 1600,-
Reise-Rücktrittsversicherung (ab)€ 64,-
Panoramaplatz (1. Sitzreihe im Bus)€ 9,-
BITTE BEACHTEN SIE!
* Frühbucherbonus bei Buchung bis 15.10.2019: Bordguthaben in Höhe von ca. € 100,- (NOK 940,-)!
Foto-Galerie
Reiseimpressionen
Bergen mit seinen bunten Häusern
Bergen mit seinen bunten Häusern
samott - AdobeStock
EasyBUS
Fischerdorf auf den Lofoten
Fischerdorf auf den Lofoten
Dmitry Rukhlenko - AdobeStock
EasyBUS
Fjord in Norwegen
Fjord in Norwegen
tan4ikk - Fotolia
Easy-BUS
Polarlicht auf den Lofoten
Polarlicht auf den Lofoten
Stockshots - Visitnorway.com
Visitnorway.com
Trondheim im Winter
Trondheim im Winter
Easy-BUS
Lofoten - Norwegen
Lofoten - Norwegen
Easy-BUS
 

FORDERN SIE UNSERE KOSTENLOSEN REISEKATALOGE AN

Sommer Katalog 2019 bestellen oder blättern
Sommer 2019

bestellen

blättern

Jubiläumskatalog 2019 bestellen
Jubiläumskatalog 2019

bestellen

blättern

Winter Katalog 2019/2020 bestellen oder blättern
Winter 2019/2020

bestellen

blättern