Busreise | Skandinavien | Kreuzfahrten

Busreise Island

Trauminsel aus Feuer und Eis

14 Tage
ab € 3699,-

pro Person im Doppelzimmer

Haben Sie nicht immer schon davon geträumt? Von einer Reise ins Land der Geister und Geysire, von packenden Naturschauspielen? Zwischen Gletschern und Fjorden, schneebedeckten Vulkanen und schwarzen Sandstränden entdecken Sie auf dieser außergewöhnlichen Reise an den Rand Europas hellblaue Eisberge, rostrote Lava-Skulpturen mit grünen Moospolstern, tosende Geysire, donnernde Wasserfälle und blubbernde Schwefelquellen, genießen Mitternachtssonne, absolute Stille, klare Luft und eine einzigartige Vogelwelt - die (Farb)Palette der Natur scheint hier unerschöpflich! Island präsentiert sich zwar nordisch schroff, erweist sich aber als ausgesprochen gastfreundlich. Es begrüßt seine Besucher mit freundlichen Einwohnern, die jeden duzen, denn hier kennt man keine Nachnamen im eigentlichen Sinne. Lassen Sie sich vom Zauber Islands verführen - machen Sie Ihren Traum wahr!

Höhepunkte!

  • Naturgewalten pur!
  • Gletscher, Vulkane & tosende Wasserfälle
  • entspannter Reiseverlauf per Fähre und IDEAL-Bus
Reiseverlauf

1. Tag: Auf nach Norden

Endlich geht’s los - im Bus von IDEAL reisen Sie superbequem und umweltfreundlich vorbei an Hamburg und Flensburg auf die dänische Halbinsel Jütland. Wälder, Seen und Felder prägen das Landschaftsbild auf Ihrem Weg hinauf zur Hafenstadt Hirtshals ganz im Norden.

2. Tag: Kurs auf die Färöer

Heute Vormittag heißt es „Leinen los!“ - an Bord des Fährschiffes der Smyril Line treten Sie Ihre Reise durch den Atlantik in Richtung Island an. Restaurants, Caféteria, Cocktailbar und Nightclub sorgen ebenso für das leibliche Wohl wie Sauna, Solarium, Swimmingpool und diverse Shops.

3. Tag: Erholsame Seereise

Genießen Sie an Bord der M/S Norröna einen erholsamen Tag auf See. Auf halber Strecke zwischen Norwegen und Island erblicken Sie die Klippen der Färöer inmitten des Atlantiks, die Brut- und Nistplätze für Hunderte von Seevögeln bieten. Schafe grasen auf dem satten Grün der Wiesen - ihre Zucht bildet neben der Fischerei die Wirtschaftsgrundlage der Färinger.

4. Tag: Góda ferò auf Island!

Am Morgen heißt uns Island, geformt aus Glut und Lava, herzlich willkommen! Im Hafen von Seydisfjördur an der Ostküste gehen wir an Land. Die erste Etappe führt über die Hochebene der Fjardarheidi nach Egilsstadir. Hier treffen wir unseren Reiseleiter, der die gesamte Rundreise begleitet. Weiter geht es nach Mývatn, einem faszinierenden Seengebiet mit einer einmaligen Vogel- und Pflanzenwelt. Rund um den viertgrößten See Islands entdecken Sie einzigartige Naturwunder vulkanischen Ursprungs, wie bizarre Lavaformationen, Schwefelquellen und blubbernde Schlammlöcher. Wer Lust hat, kann ein Bad im warmen Geothermalwasser genießen (Aufpreis ca. € 36,- zahlbar vor Ort). Ein weiteres Naturerlebnis ist der Godafoss („Wasserfall der Götter“), einer der schönsten Islands. Wir übernachten im Raum Akureyri, der Hauptstadt des Nordens.

5. Tag: Heiße Quellen & Wasserfälle

Begleitet vom tiefen Skagafjord geht’s weiter ins Geothermalgebiet Reykholtsdalur. Wir sehen grüne Täler, berühmte Lachsflüsse und die größte Heißwasserquelle der Welt. Reykholt ist die Heimat von Snorri Sturluson. Er verfasste mehrere Schriften zur Geschichte und Literatur und schrieb u. a. die Heimskingla, eine Chronik der norwegischen Könige, und die Prosa Edda. In der Nähe von Reykholt befinden sich die Wasserfälle Hraunfossar und Barnafoss, zu denen Ihr Reiseführer eine interessante Geschichte zu erzählen hat. Sie übernachten heute im Raum Borgarnes am Borgarfjord.

6. Tag: Pulsierende Inselhauptstadt

Das erste Ziel des heutigen Tages ist der Nationalpark Thingvellir, der sich nördlich des
Sees Thingvallavatn erstreckt - ein geologisch hochinteressantes Gebiet: Island liegt auf dem Mittelatlantischen Rücken - hier befindet sich die Stelle, an der die Bruchstellen des Auseinanderdriftens der amerikanischen und eurasischen Kontinentalplatten deutlich zu sehen sind. Außerdem wurde hier 930 (!) die erste gesetzgebende Volksversammlung Europas gewählt. Sie übernachten heute in Reykjavik, der Hauptstadt Islands und nördlichsten Metropole Europas, wo wir Ihnen u. a. das Rathaus, das Parlament, die alte Domkirche und die spektakuläre Hallgrimskirche zeigen.

7. Tag: Geysire

Durch das grüne Farmland Südislands gelangen wir zum „goldenen Wasserfall“ Gullfoss, einem der schönsten Islands - gewaltige Wassermassen stürzen tief in eine Schlucht! Nur ein paar Kilometer weiter liegt das Thermalfeld Haukadalur. Hier sehen Sie den Großen Geysir, die berühmte Springquelle, und seinen kleineren, sehr aktiven Bruder Strokkur. In regelmäßigen Abständen schießt eine ca. 25 Meter hohe Wasserfontäne in den Himmel. Ihr Übernachtungsort ist heute die Gewächshäuserstadt Hveragerdi, wo tropische Früchte wie Bananen unter Glas gedeihen.

8. Tag: Gletscher & Vulkane

An der Südküste Islands entdecken Sie zunächst den Wasserfall Seljalandsfoss, hinter dessen Schleier man entlanggehen kann. Unweit des 2010 aktiven, vergletscherten Schichtvulkans Eyjafjallajökull entdecken Sie den Skógafoss, der 60 Meter tief über die Klippen der alten Küstenlinie donnert - atemberaubend! Im stolze 25 Einwohner zählenden Dorf Skógar besuchen wir das liebevoll eingerichtete Heimatmuseum. Vorbei am Gletscher Mýrdalsjökull erreichen wir die südlichste Ortschaft Islands, Vík í Mýrdal, wo wir auch übernachten. Ganz in der Nähe liegt das Kap Dyrhólaey, bekannt für seine Vogelfelsen, eine große Kolonie Papageitaucher und seine Strände aus schwarzer Lava.

9. Tag: Naturwunder an der Südküste

Durch eine der schönsten Landschaften Islands geht’s zum Skeidararsandur, mit 1000 km² der größte Sander Islands, und zum vegetationsreichen Skaftafell-Nationalpark. Am Vatnajökull, Europas größtem Gletscher (8.400 km²), unternehmen Sie eine kleine Wanderung entlang der Gletscherlagune Jökulsárlón und eine Bootsfahrt zu den Gletscherzungen. Auf dem Wasser treiben Eisberge in allen Größen, durchzogen von schwarzen Streifen, die teilweise von Lavaasche herrühren - ein unvergessliches Naturschauspiel. Übernachtung im Raum Höfn.

10. Tag: Basaltberge & Ostfjorde

Sie meinen hier gerade Rentiere gesehen zu haben? In dieser Region gut möglich! Die eindrucksvolle Route führt entlang der urwüchsigen Ostfjorde, begleitet von historischen Bauernhöfen und kleinen Fischerdörfern. Wir befinden uns im geologisch ältesten Teil Islands. Rechts tief unten der Nordatlantik mit seiner zerklüfteten Küste, links die steil aufragenden Basaltberge des Hochplateaus mit engen Taleinschnitten, so werden Sie diesen Teil Islands in Erinnerung behalten. Durch Fjordtäler und über Pässe erreichen wir Egilsstadir, das Wirtschaftszentrum des Ostens, wo wir die letzte Nacht auf der Insel verbringen.

11. Tag: Der Kreis schließt sich

Heute heißt es Abschied nehmen von der einzigartigen Insel, die Sie in den letzten Tagen umrundet haben. Bei der Fahrt über die Serpentinenstraße, hinauf in Richtung des Fährhafens von Seydisfjördur, bietet sich Ihnen noch einmal ein phantastisches Panorama über die wundervolle Landschaft. Die Eindrücke, die Sie am Vormittag mit an Bord des Fährschiffes nach Dänemark nehmen, sind überwältigend.

12. Tag: Ein Tag auf See

Geruhsam klingt Ihre Reise während der Fahrt über den Atlantik nun aus. Noch einmal sagen Sie den Färöern kurz „Guten Morgen!“, bevor endgültig Kurs auf Dänemark genommen wird.

13. Tag: Nochmals durch Jütland

Um die Mittagszeit erreichen Sie wieder den Hafen von Hirtshals und reisen südwärts zurück bis nach Schleswig-Holstein zur letzten Übernachtung.

14. Tag: Entdecker kehren zurück

Mit vielen neuen Eindrücken und Erinnerungen im Gepäck treten Sie heute endgültig die Heimreise an und fahren vom hohen Norden Deutschlands nach Hause zurück. Sie haben Ihren Traum wahrgemacht - und werden hoffentlich noch lange davon erzählen können!

Wichtige Hinweise zur Anmeldung

Da wir mit dem Hochsommer die beste und gefragteste Jahreszeit für eine Tour nach Island ausgesucht haben, sind besonders die Kabinenplätze auf dem Schiff äußerst begehrt. Wir haben deshalb bereits im Frühsommer 2018 ein festgelegtes Kontingent an Kabinen und Zimmern gebucht und können momentan maximal 24 Gäste mitnehmen. Spätestens Ende März müssen wir die Namensliste der Mitreisenden an die Fährgesellschaft und die Hotels durchgeben, spätere Anmeldungen können unter Umständen nicht mehr bestätigt werden. Falls sich wider Erwarten bis zum 25. März 2019 nicht mindestens 20 Mitreisende angemeldet haben, sind wir gezwungen, die Reise abzusagen, weil wir nicht länger die Plätze blockieren können. Bitte melden Sie sich daher bei Interesse so bald wie möglich an. Je früher Ihre Buchung, um so sicherer ist Ihre Teilnahme und das Zustandekommen der Reise.

Weitere Informationen

Reise- und Sicherheitshinweise

Zur Teilnahme an dieser Reise ist ein gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich!

Weitere Informationen zum Reiseland Dänemark finden Sie unter dem folgenden Link:

www.auswaertiges-amt.de

Weitere Informationen zum Reiseland Island finden Sie unter dem folgenden Link:

www.auswaertiges-amt.de

Leistungen
  • Haustür-Transfer-Service
  • Rundreise im Bus von IDEAL
  • 2 x Übernachtung in guten Hotels im Norden Dänemarks bzw. in Schleswig-Holstein
  • 7 x Übernachtung in bestmöglichen Mittelklassehotels auf Island
  • 4 x Übernachtung in Doppel-Innenkabinen an Bord der M/S Norröna
  • 13 x Frühstücksbuffet und Abendessen als 3-Gang-Menu oder Buffet
  • durchgehende deutschsprachige Reiseleitung auf Island vom 4. bis zum 10. Reisetag
  • Eintrittsgelder für zwei Museen
  • Bootsfahrt auf der Gletscherlagune Jökulsárlón
  • 1 Reiseführer pro gebuchtem Zimmer
  • 6 IDEAL-Treuepunkte
Unterkunft

Hotels auf Island

Auf Island ist die Hochsaison sehr kurz und die wenigen, für Gruppen überhaupt ausreichend großen Hotels und Landgasthöfe entlang der von uns bereisten Ringstraße sind meist bereits ein Jahr im Voraus ausgebucht. Daher kann sich die Routenführung je nach Lage der Hotels noch geringfügig ändern. Auch ist der Standard mancher Häuser nicht unbedingt mit dem in Mitteleuropa gewohnten vergleichbar, daher verzichten wir hier auf die Erwähnung von Hotelsternen. Sie sind jedoch selbstverständlich immer in Zimmern untergebracht, die mindestens über Dusche und WC verfügen.

 

M/S Norröna

  • MS Norröna
    -
    Smyril Line

Das Fährschiff der auf den Färöer beheimateten Reederei Smyril Line zählt zu den neuesten Schiffen im Nordatlantik. Vom offenen Deck aus hat man einen unvergleichlichen Blick bis zum Horizont. Wellen, Meer und der Himmel - stets bietet sich die Gelegenheit, Seevögel zu beobachten oder mit etwas Glück vielleicht auch einen Wal zu sehen. Auch im Inneren hat M/S Norröna den Gästen viel zu bieten, ganz besonders in gastronomischer Hinsicht. Natürlich gibt es auch die verschiedensten Aktivitäten an Bord. Alle Kabinen an Bord sind relativ geräumig und ansprechend. Sie verfügen ausnahmslos über Dusche/WC, TV, Schränke sowie einen kleinen Schreibtisch. Zur Wahl stehen 2-Bett-Innenkabinen und gegen einen Aufpreis 2-Bett-Außenkabinen mit Fenster. Äußerst schwierig wird es mit Kabinen zur Alleinbenutzung, die leider oft erst kurzfristig bestätigt werden können.

www.smyrilline.de

 
Termine und Preise
14-Tage-Reise
UnterkunftZimmerPreis p. P.
01.07.2019 - 14.07.2019
DZ€ 3699,-
01.07.2019 - 14.07.2019
EZ
ZUBUCHBARE LEISTUNGEN!Preis p. P.
Reise-Rücktrittsversicherung (ab)€ 112,-
Panoramaplatz (1. Sitzreihe im Bus)€ 42,-
Aufpreis Doppel-Außenkabine€ 200,-
Foto-Galerie
Reiseimpressionen
MS Norröna legt auf den Färöer Inseln an
MS Norröna legt auf den Färöer Inseln an
-
Smyril Line
Der Seljalandsfoss im Süden Islands
Der Seljalandsfoss im Süden Islands
Maygutyak - Fotolia
Easy-BUS
Der Geysir Strokkur in Island
Der Geysir Strokkur in Island
zinaidasopina112 - Fotolia
Easy-BUS
Landschaft im Nationalpark Thingvellir in Island
Landschaft im Nationalpark Thingvellir in Island
elxeneize - Fotolia
Easy-BUS
Skogafoss
Skogafoss
Ragnar Th. Sigurdsson
VisitIsland
Papageientaucher auf Island
Papageientaucher auf Island
Ragnar Th. Sigurdsson
VisitIsland
Godafoss
Godafoss
Fyle - Fotolia
Easy-BUS
Island - Wegweiser in Nordurland
Island - Wegweiser in Nordurland
Ragnar Th Sigurdsson
VisitIsland
Reiseroute
Reiseroute
 

FORDERN SIE UNSERE KOSTENLOSEN REISEKATALOGE AN

Sommer Katalog 2019 bestellen oder blättern
Sommer 2019

bestellen

blättern

Winter Katalog 2018/2019 bestellen oder blättern
Winter 2018/2019

bestellen

blättern