Busreise | Österreich | Städte & Kultur

Mozartwoche in Salzburg 2022

Festspielklassiker im Winterkleid

4 Tage
ab € 995,-

pro Person im Doppelzimmer

Die unverkennbare Silhouette von Festung, Dom und Kirchtürmen der bezaubernden Barockstadt Salzburg gehört längst zum UNESCO-Weltkulturerbe. Dabei zählen die Sehenswürdigkeiten mit dem Geburtshaus Mozarts, den Festspielorten, dem Schloss Mirabell, dem Domquartier, den weitläufigen Plätzen, kleinen Gässchen und zwei Bergen mitten in der Stadt wohl zu den bekanntesten der Welt. Musikalisch überzeugt die Weltstadt im Kleinformat das ganze Jahr über, im Januar in bester Tradition seit 1956 mit der Mozartwoche der Stiftung Mozarteum Salzburg. Diese möchte das unglaublich reiche Werk Wolfgang Amadeus Mozarts immer wieder neu hörbar machen und neu interpretieren. Das rund um Wolfgang Amadeus Mozarts Geburtstag stattfindende Festival, das sich zum renommiertesten Mozart-Festival der Welt entwickelt hat, präsentiert das Werk und die vielen Facetten des „Wunderkindes“ aus neuen Blickwinkeln und mit neuen Perspektiven: im kommenden Jahr sind es seine Kompositionen für Streichinstrumente.

Mit Star-Tenor Rolando Villazón als Intendant sowie Mozart-Botschafter und den Wiener Philharmonikern unter Daniel Barenboim mit Rainer Honeck und Sophie Dervaux, zudem mit Le Concert des Nations unter Jordi Savall erleben Sie ein wunderbares Konzertpaket. Auf Mozarts Spuren erkunden wir seine Geburtsstadt, in der Leben und Schaffen des Wunderknaben bis heute gegenwärtig ist.

Höhepunkte!

  • Konzerte mit den Wiener Philharmonikern und Daniel Barenboim sowie mit dem Orchester Le Concert des Nations
  • Museum der Moderne
  • Stadtführung mit Dombesuch
  • Mozarts Geburtshaus & Mozarts Wohnhaus
Reiseverlauf

1. Tag: Anreise & Mozarts Wohnhaus

Wie immer bei IDEAL: bequeme Haustürabholung, dann geht’s im Reisebus umweltschonend und komfortabel vorbei an Nürnberg, München und entlang des Chiemsees direkt in die Stadt an der Salzach. Im „Tanzmeisterhaus“ am heutigen Makartplatz wohnte Wolfgang Amadeus Mozart von 1773 bis 1781. Es dient heute als Museum und lädt ein, sich der Familie Mozart anzunähern: gezeigt werden Originaldokumente, Portraits und viele interessante Zeitzeugnisse aus dem Leben von Vater Leopold, Mutter Anna Maria und Schwester Maria Anna („Nannerl“). Später Check-in im Hotel und gemeinsames Abendessen. Wie wär’s danach mit einem ersten Bummel durch die Altstadt?

2. Tag: Salzburg entdecken

Dem Frühstück im Hotel folgt eine Führung unter dem Motto: „Historische Altstadt und Salzburger Dom“. Bei diesem Rundgang besichtigen wir Orte und Plätze in der historischen Altstadt, die auch mit Mozarts Lebensabschnitt in Salzburg sowie seiner Familie in engem Zusammenhang stehen. Der Salzburger Dom als erster frühbarocker Kirchenbau nördlich der Alpen prägt mit seinem eindrucksvollen Erscheinungsbild die Silhouette der Stadt und repräsentierte über Jahrhunderte die Macht der Salzburger Erzbischöfe als Herrscher der Region. Bei der Innenbesichtigung sehen wir hier u. a. auch die prachtvolle Hauptorgel. Im Haus Getreidegasse Nr. 9 wurde Salzburgs berühmtester Sohn am 27. Januar 1756 geboren, mit seinen Eltern und seiner Schwester verbrachte er hier seine Kindheit und Jugend. Seit 1880 ist es die wichtigste Mozart-Gedenkstätte der Stadt und entführt uns in die originalen Wohnräume. Wir spazieren durch eine rekonstruierte bürgerliche Wohnung, entdecken Alltagsgegenstände und Mobiliar aus dem 18. Jahrhundert und fühlen uns zurückversetzt in Mozarts Zeit! Der Nachmittag gehört Ihnen - unbedingt sollten Sie eine süße Pause im legendären Café Tomaselli einplanen: seit 1705 werden hier die verführerischsten „Mehlspeisen“ angeboten. Nicht weniger verlockend sind natürlich Salzburgs Läden und Boutiquen. Vergessen Sie auch nicht, ein paar Mozartkugeln für die Daheimgebliebenen einzukaufen.

Um 19.30 Uhr beginnt das Konzert im Großen Festspielhaus mit folgenden Künstlern:

  • Wiener Philharmoniker
  • Daniel Barenboim (Dirigent & Klavier)
  • Rainer Honeck (Violine)
  • Sophie Dervaux (Fagott)

Auf dem Programm stehen folgende Werke Mozarts:

  • Konzert B-Dur für Fagott und Orchester KV 191
  • Konzert B-Dur für Violine und Orchester KV 207
  • Konzert Es-Dur für Klavier und Orchester KV 271 („Jeunehomme“- oder „Jenamy“- Konzert)

3. Tag: Moderne Kunst auf dem Mönchsberg

Am Vormittag fahren wir mit dem Museumsaufzug auf den Mönchsberg und besuchen eine der Sonderausstellungen im Museum der Moderne: Ellen Harvey. The Disappointed Tourist

Die 1967 im südenglischen Farnborough geborene Ellen Harvey ist Malerin, Kartografin, Konzeptkünstlerin und vieles mehr. Ihre Medien reichen von klassischer Ölmalerei über Zeichnung und Spiegelgravur bis zu skulpturalen Installationen und Arbeiten im öffentlichen Raum. Mit ihren Werken liefert sie kritische Kommentare zur Wahrnehmung von Kunst, zum sozialen Raum, den Kunst einnimmt, und zur Rolle von Kunst als Spiegel der Gesellschaft. Sie bedient sich oft des Humors und Spektakels, um ihr Publikum zu einer Veränderung seiner Denkweisen zu verführen.
The Disappointed Tourist ist Harveys erste Einzelausstellung, titelgebend ist eine Serie: seit 2019 malt Harvey Orte, die sie auf die Frage „Gibt es einen Ort, den Sie (wieder) besuchen möchten, den es aber nicht mehr gibt?“ als Antwort vorgelegt bekommt. Der Künstlerin geht es um die Verortung existenzieller Erinnerungen. Das Spektrum reicht von traumatischen Erfahrungen wie Krieg, Rassismus und ökologischen Katastrophen bis zu den alltäglicheren Verlusten durch technologischen Wandel oder Gentrifizierung, von kulturell bedeutenden Orten zu persönlichen Lieblingsplätzen, von jüngst Verschwundenem zu den großen Verlusten der Geschichte. (Quelle: Museum der Moderne, Salzburg)

Nach einem gemeinsamen Mittagessen in einem Restaurant in der Stadt kann jeder den Nachmittag wiederum ganz nach seinen Wünschen gestalten. Um 19.30 Uhr erleben wir im Großen Saal der Stiftung Mozarteum Mozarts symphonisches Testament mit folgenden Künstlern:

  • Orchester Le Concert des Nations
  • Jordi Savall (Dirigent)

Auf dem Programm stehen folgende Werke Mozarts:

  • Symphonie Es-Dur KV 543
  • Symphonie g-Moll KV 550
  • Symphonie C-Dur KV 551 („Jupiter-Symphonie“)

4. Tag: Heimwärts

Noch einmal genüsslich frühstücken, dann müssen wir uns leider allmählich auf die Rückreise begeben. Mozarts zauberhafte Melodien werden uns begleiten…

Weitere Informationen

Reise- und Sicherheitshinweise

Zur Teilnahme an dieser Reise ist ein gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich!

Weitere Informationen zum Reiseland Österreich finden Sie unter dem folgenden Link:

www.auswaertiges-amt.de

Leistungen
  • Haustür-Transfer-Service
  • Reise im Bus von IDEAL mit Begrüßungssekt an Bord
  • 3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im Austria Trend Hotel Europa im Zentrum Salzburgs
  • 1 x Abendessen als 3-Gang-Menu im Hotel am Anreisetag
  • 1 x Mittagessen als 3-Gang-Menu in einem Restaurant
  • 1 x Eintrittskarte Kat. 2 für das Konzert der Wiener Philharmoniker mit Daniel Barenboim, Rainer Honeck & Sophie Dervaux im Großen Festspielhaus am 29.01.22 um 19.30 Uhr
  • 1 x Eintrittskarte Kat. 2 für Mozarts symphonisches Testament mit dem Orchester Le Concert des Nations unter Jordi Savall im Großen Saal der Stiftung Mozarteum am 30.01.22 um 19.30 Uhr
  • geführter Stadtrundgang „Historische Altstadt & Salzburger Dom“
  • Eintritt und Führung in Mozarts Geburtshaus
  • Eintritt und Führung in Mozarts Wohnhaus
  • Eintritt & Führung in der Sonderausstellung „Ellen Harvey. The Disappointed Tourist“ im Museum der Moderne inklusive Aufzugsfahrt auf den Mönchsberg
  • Reiseleiter-Funkgerät & Kopfhörer ab einer Gruppengröße von 25 Personen
  • 3 IDEAL-Treuepunkte
Unterkunft

Austria Trend Hotel Europa Salzburg

Das Hotel Europa Salzburg ist ein Hotel, das - wie man in Österreich sagen würde - alle Stücke spielt. Hier bringt man höchsten Komfort, herzlichen Service und eine einzigartige Lage mühelos in Einklang, sodass Ihr Aufenthalt Ihnen lange in Erinnerung bleibt. Das höchste Gebäude Salzburgs wird Sie mit seiner traumhaften Aussicht optimal auf die Mozartstadt und ihre weltberühmten Sehenswürdigkeiten einstimmen.

www.austria-trend.at

 
Termine und Preise
4-Tage-Reise
UnterkunftZimmerPreis p. P.
28.01.2022 - 31.01.2022
Austria Trend Hotel Europa Salzburg
DZ€ 995,-
28.01.2022 - 31.01.2022
Austria Trend Hotel Europa Salzburg
DZ zur Einzelnutzung€ 1120,-
ZUBUCHBARE LEISTUNGEN!Preis p. P.
BusTravel Reiserücktritt plus (ohne Selbstbehalt)€ 23,60
BusTravel Global plus - Versicherungspaket€ 28,-
Covid-19 Protect - Zusatzschutz (nur in Verbindung mit BusTravel Reiserücktritt plus oder BusTravel Global plus - Versicherungspaket!) ab€ 6,-
Panoramaplatz (1. Sitzreihe im Bus)€ 12,-
BITTE BEACHTEN SIE!
Mindestteilnehmerzahl 20 Personen - es besteht ein Absagevorbehalt bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis spätestens 14 Tage vor Reisebeginn!
Der Preis der Eintrittskarten enthält die Kosten für Beschaffung, Vorfinanzierung und Risikoübernahme!
Foto-Galerie
Reiseimpressionen
Das Geburtshaus von Mozart in Salzburg
Das Geburtshaus von Mozart in Salzburg
saiko3p - AdobeStock
EasyBUS
Salzburg im Winter
Salzburg im Winter
JFL Photography - Fotolia
Easy-BUS
Rolando Villazón
Rolando Villazón
Intendant der Mozartwoche Salzburg
www.bermark.de
Salzburg, Mozartsteg mit Altstadt
Salzburg, Mozartsteg mit Altstadt
Tourismus Salzburg GmbH
Tourismus Salzburg GmbH
Salzburg, Mozartdenkmal im Winter
Salzburg, Mozartdenkmal im Winter
Tourismus Salzburg GmbH
Tourismus Salzburg GmbH
Salzburg im Winter
Salzburg im Winter
JFL Photography - Fotolia
Easy-BUS
 

FORDERN SIE UNSERE KOSTENLOSEN REISEKATALOGE AN

Sommer Katalog 2021 bestellen oder blättern
Sommer 2021

bestellen

blättern

Winter Katalog 2021/2022 bestellen oder blättern
Winter 2021/2022

bestellen

blättern