Busreise / Schiffsreise | Italien | Städte und Kultur

Busreise Sizilien & Liparische Inseln

Freilichtmuseum im Mittelmeer

11 Tage
ab € 1699,-

pro Person im Doppelzimmer

„Kennst Du das Land, wo die Zitronen blühn...“ - Sizilien ist nicht nur landschaftlich ein Gedicht. Die Griechen hinterließen großartige Tempel, die schon Goethe faszinierten. Unter den Arabern blühte die Wirtschaft, unter den Normannen die Kultur. Sizilien gleicht einem multikulturellen Puzzle, das spannende Begegnungen bereithält. Hübsche Städtchen laden zum Flanieren ein, die Inselküche ist köstlich, die Lebensart beneidenswert. Und der rauchende Ätna erhebt sich aus einer fruchtbaren Landschaft, in der Zitronen dreimal jährlich heranreifen… In der Antike vermutete man die Schmiedestätten des römischen Feuergottes Vulcanus auf Sizilien. Neben vielen kleineren Vulkanen trug sich insbesondere der Ätna mehrfach zerstörerisch in die Geschichtsbücher Italiens ein und ist zugleich lebensspendender Atem für die üppige Natur der Insel.

Höhepunkte!

  • entspannter Reiseverlauf durch bequeme Fährüberfahrten
  • neu: Barockstadt Noto & Ausflug auf die Liparischen Inseln
  • durchgehende Reiseleitung und nur Hotels
  • viele (köstliche) Zusatzleistungen
  • UNESCO-Welterbe: Monreale, Palermo, Agrigento, Villa Romana del Casale, Siracusa, Noto, Ätna, Cefalù
Reiseverlauf

1. Tag: Schweizer Bergwelt

Vorbei an Basel, Lugano und Mailand erreichen Sie am Abend die Hafenstadt Genua zur Einschiffung auf eine moderne Fähre der Grimaldi-Gruppe. Abendessen und Übernachtung an Bord in komfortablen Kabinen mit Dusche und WC.

2. Tag: Übers Mittelmeer

Ein erholsamer Tag liegt vor Ihnen - genießen Sie die Seeluft auf einem der Sonnendecks und lernen Sie Ihre Mitreisenden kennen. Am Abend erreichen Sie die quirlige sizilianische Hauptstadt und spüren sofort die lebendige Atmosphäre der Insel. Zwei Übernachtungen im guten Hotel im Raum Palermo.

3. Tag: Chaos & Normannenschätze

Zuerst fahren Sie nach Monreale. Der Dom allein wäre die Reise wert: goldfarbene Mosaike zeugen vom byzantinischen Einfluss, der romanische Kreuzgang gilt als einer der schönsten der Welt und das Bronzetor von Pisano ist ein Meisterwerk mittelalterlicher Handwerkskunst. Dann bringen wir Sie nach Palermo, wo Sie zunächst auf einem lokalen Markt bei palermitanischen Häppchen und Wein das Treiben bestaunen. Die stolze Hauptstadt Siziliens empfängt Sie mit ihrem typischen dekadenten Charme. Phönizier und Araber, Normannen und Spanier hinterließen ihre Spuren. Sie spazieren über Barockplätze mit plätschernden Brunnen, zu Kirchen, Palazzi und orientalisch anmutenden Märkten. Der Normannenpalast zeugt von der kulturellen Blüte des Mittelalters. Die goldglänzende Cappella Palatina mit ihren Mosaiken und Schnitzereien bringt auch uns heutige Gäste zum Staunen!

4. Tag: Mittelalter & Antike

Das dreieckig angelegte Erice scheint mit seinen Stadtmauern, den verwunschenen Gässchen, schmucken Hauseingängen und lauschigen Plätzen geradewegs dem Mittelalter entsprungen. Vom normannischen, auf den Ruinen eines Venustempels erbauten Kastell haben Sie einen wunderbaren Blick über endloses, tiefblaues Meer und die hügelige, in der Sonne flimmernde Landschaft Siziliens. Auf einem pittoresken Landgut probieren wir später Olivenöl und andere hausgemachte Spezialitäten, danach wieder Kultur: die auf einer imposant zum Meer abfallenden Hochebene gelegene Ausgrabungsstätte von Selinunte. Die 2000 Jahre alten Überreste der einst prächtigen Tempel und herrschaftlichen Wohngebäude zeugen beeindruckend von Blüte und Glanz der ehemals griechischen Stadt Selinus. Sie übernachten im guten Hotel bei Agrigento.

5. Griechische Tempel & Römische Mosaike

Mit dem Tal der Tempel in Agrigento besuchen Sie am Vormittag eine der bedeutendsten antiken Stätten der Welt, inmitten von Mandel- und Olivenbäumen gelegen. Auf der antiken Prozessionsstraße wandeln Sie von einem herrlichen Tempel zum anderen. Phantastisch erhalten ist der Tempel der Concordia. „Hier ist erst der Schlüssel zu allem“, notierte Goethe in seiner Italienischen Reise. Hier fand er die Kultur der „Magna Graecia“ und studierte sie eifrig. Beim sizilianischen Bauernimbiss in Piazza Armerina können Sie bei einem Glas Wein ein wenig die Seele baumeln lassen. Danach besichtigen Sie die römische Villa Romana del Casale. Das herrschaftliche, zum UNESCO-Weltkulturerbe zählende Anwesen gilt als das „hervorragendste Beispiel einer römischen Luxusvilla“. Monumentale Bögen, grazile Springbrunnen, eine Flut von 45 Zimmern und feinste, sich auf über 3.500 m² erstreckende Fußbodenmosaike machen das Anwesen zu einem architektonischen Kleinod. Die antiken Darstellungen von legendären Wagenrennen, exotischen Jagden, kleinen Amorfiguren beim Spiel oder Fischfang sowie die sportlichen „Bikinimädchen“ werden Ihnen den Atem rauben. Von hier aus geht’s an die Ostküste, wo Sie zwei Nächte in einem guten Hotel im Raum Syrakus wohnen werden.

6. Tag: Antike & Barock

Siracusa war in der Antike eine glanzvolle Metropole, in der eine halbe Million Menschen lebte. Die Stadt war eine der mächtigsten des gesamten Mittelmeerraums, größer als Athen. Sie sehen das griechische Theater, das römische Amphitheater, das berühmte Ohr des Dionysios sowie den zum Dom umgebauten Athenatempel und bummeln durch die freundliche, barocke Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen auf der Insel Ortigia. Am Nachmittag fahren wir ins spätbarocke Noto. Das zum UNESCO-Weltkulturerbe zählende Städtchen wurde im 18. Jahrhundert im Stile des sizilianischen Barocks aus hellem Kalktuff errichtet und bietet mit der Porta Reale, der Kathedrale und der Chiesa di San Domenico einige hervorragende Beispiele dieser opulenten Architektur, die Noto zu einem wahrhaften Freiluftmuseum machen.

7. Tag: Feuerspuckender Berg

Der Ätna ist ein heißer Typ - aufbrausend und unberechenbar. Mit 3323 Metern ist er der höchste und aktivste Vulkan Europas. Üppige Vegetation wechselt mit schwarzer Mondlandschaft. Durch Obst- und Weingärten sowie endlose Lavafelder nähern Sie sich dem Gipfel. Kurz unterm Himmel, auf einer Höhe von rund 1900 Metern, ist für den IDEAL-Bus der Weg zu Ende. Von hier aus geht es nur zu Fuß, per Seilbahn oder Jeep (wetterbedingt und gegen Aufpreis) weiter. Bei einem reichhaltigen Mittagsimbiss in einem idyllischen Landhaus verkosten Sie später die Weine Siziliens. Probieren Sie einen vollmundigen Nero d´Avola und entdecken Sie die erfrischende Säure eines Grillo. Nächstes Ziel ist Taormina. Die „Perle Siziliens“ liegt ca. 200 Meter über dem Meer auf dem Monte Tauro und bietet vor allen Dingen vom griechisch-römischen Theater aus einen unvergesslichen Blick auf das atemberaubende Panorama aus Ätna und Meer. Genießen Sie einen entspannten Bummel durch den malerischen Ort, der schon Goethe entzückte! Am Abend geht es in den Raum Milazzo, wo wir unser Hotel für die nächsten zwei Nächte beziehen.

8. Tag: Feuer & Wasser - die Liparischen Inseln

Der Tag beginnt mit einer Bootsfahrt nach Lipari, der größten und zugleich auch sanftesten der Litauischen oder Äolischen Inseln. Lehnen Sie sich entspannt zurück und genießen Sie die morgendliche, von der Sonne aufgewärmte Brise. Auf Lipari angekommen, haben Sie die Möglichkeit, auf den bis zu 200 Meter hohen Aussichtspunkt Quattrocchi („Vier Augen“) hinaufzusteigen, von wo Sie einen spektakulären Blick auf die Insel Vulcano mit Ihren dampfenden Schleiern haben. Nach einer interessanten Rundfahrt über die Hauptinsel bringt Sie ein Boot nach Vulcano. Die Insel ist Namensgeber der Vulkane, wird als Schmiede des Gottes Vulkan bezeichnet und ist bekannt für ihre heißen Thermalbäder und schwefelhaltigen Naturschlammbäder, denen therapeutische Wirkung zugesprochen werden. Am späten Nachmittag genießen wir auf dem Rückweg noch ein wenig die Zeit auf dem Meer und fahren dann von Milazzo aus zurück ins Hotel.

9. Tag: Monti Nebrodi & Cefalù

Am Vormittag besuchen wir das mittelalterliche Montalbano Elicona in den Monti Nebrodi, das zu den schönsten Bergdörfern Italiens zählt. Genießen Sie den weiten Blick über die atemberaubende Landschaft. Nach einem reichhaltigen Mittagessen mit sizilianischen Köstlichkeiten und regionalem Wein in einem urigen Wirtshaus fahren wir weiter nach Cefalù - die hübsche Altstadt schmiegt sich an den fast 300 Meter hohen Felsen, den eine Normannenburg krönt. Auch antike Tempelruinen und eine arabische Zisterne mit Waschplatz künden von der bewegten Vergangenheit. Den monumentalen Normannendom ließ sich Roger II. als Grablege errichten. Von hier aus geht’s zurück nach Palermo. Nach dem Abendessen in einer gemütlichen Trattoria wartet leider die Fähre zurück aufs Festland…

10. Tag: Wieder auf See

Lassen Sie sich nochmals die frische Meeresbrise um die Nase wehen, während Ihr Schiff vorbei an Sardinien und Korsika nordwärts fährt. An Bord stehen mehrere Bars, Restaurants, Fitness-Center oder Kino zur Verfügung. Abends Ankunft in Genua, wo Sie in der Umgebung für eine Nacht Ihr Hotel beziehen. Genießen Sie zum Abschied noch einmal die besondere Atmosphäre Italiens...

11. Tag: Alpenpanorama

Während Sie über die Schweizer Berge zurück nach Deutschland fahren, werden Sie sich sicher schon nach der faszinierenden Insel zwischen Europa und Afrika zurücksehnen.

Weitere Informationen

Reise- und Sicherheitshinweise

Zur Teilnahme an dieser Reise ist ein gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich!

Weitere Informationen zum Reiseland Schweiz finden Sie unter dem folgenden Link:

www.auswaertiges-amt.de

Weitere Informationen zum Reiseland Italien finden Sie unter dem folgenden Link:

www.auswaertiges-amt.de

Leistungen
  • Haustür-Transfer-Service
  • Rundreise im Bus von IDEAL mit Sektfrühstück an Bord
  • 2 x Übernachtung an Bord der Fährschiffe der Grandi Navi Veloci (Genua → Palermo → Genua) in Kabinen mit Dusche/WC
  • 8 x Übernachtung in guten Hotels (2 x Raum Palermo, 1 x Raum Agrigento, 2 x Raum Siracusa, 2 x Malis, 1 x Raum Genua)
  • 10 x Frühstücksbuffet
  • 8 x Abendessen als 3-Gang-Menu oder Buffet in den Hotels
  • 1 x Abendessen als 3-Gang-Menu in einem Restaurant in Genua
  • 1 x Abendessen als 3-Gang-Menu in einer Trattoria in Palermo
  • 1 x palermitanische Häppchen mit Wein auf einem Markt
  • 1 x Verkostung von Olivenöl und hausgemachten Spezialitäten mit Wein bei Selinunte
  • 1 x sizilianischer Bauernimbiss mit Wein in Piazza Armerina
  • 1 x Weinprobe mit Mittagsimbiss auf einem Landgut am Ätna
  • 1 x Mittagessen mit Wein in einem rustikalen Wirtshaus
  • örtliche Reiseleitung auf Sizilien vom 3. bis zum 9. Reisetag
  • komplettes Ausflugs- und Besichtigungsprogramm wie beschrieben
  • Eintrittsgelder im Gesamtwert von ca. € 100,- für Dom & Kreuzgang in Monreale, Dom, Normannenpalast mit Capella Palatina und Kirche San Giovanni degli Eremiti in Palermo, Dom in Erice, archäologische Zonen in Selinunte & Siracusa, Tal der Tempel in Agrigento, Villa Romana del Casale, Theater in Taormina
  • Reiseleiter-Funkgerät & Kopfhörer ab einer Gruppengröße von 25 Personen
  • örtliche Kurtaxe /„Touristensteuer“ soweit bei Drucklegung bekannt
  • 1 Reiseführer pro gebuchtem Zimmer
  • 4 IDEAL-Treuepunkte
Termine und Preise
11-Tage-Reise
UnterkunftZimmerPreis p. P.
17.10.2019 - 27.10.2019
Frühbucherpreis bis 31.07.19 (-> danach € 100,- mehr)
DZ€ 1699,-
17.10.2019 - 27.10.2019
Frühbucherpreis bis 31.07.19 (-> danach € 100,- mehr)
EZ€ 1949,-
ZUBUCHBARE LEISTUNGEN!Preis p. P.
Reise-Rücktrittsversicherung (ab)€ 42,-
Panoramaplatz (1. Sitzreihe im Bus)€ 33,-
Aufpreis Doppel-Außenkabine€ 50,-
Aufpreis Einzel-Außenkabine€ 100,-
Foto-Galerie
Reiseimpressionen
Kreuzgang des Klosters Monreale
Kreuzgang des Klosters Monreale
efesenko - Fotolia
Easy-BUS
Kathedrale von Palermo
Kathedrale von Palermo
David Ionut - Fotolia
Easy-BUS
Castello Normanno in Erice
Castello Normanno in Erice
Andreas Kessler
Easy-BUS
Tempel von Selinunt
Tempel von Selinunt
Andreas Kessler
Easy-BUS
Concordia Tempel in Agrigent
Concordia Tempel in Agrigent
afat68 - Fotolia
Easy-BUS
Bodenmosaik in der Villa Casale
Bodenmosaik in der Villa Casale
Laure F - Fotolia
Easy-BUS
Griechisches Theater in Siracusa
Griechisches Theater in Siracusa
Eli Franssens - Fotolia
Easy-BUS
Noto, Sizilien
Noto, Sizilien
dalib0r - Fotolia
Easy-BUS
Blick auf den schneebedeckten Ätna
Blick auf den schneebedeckten Ätna
ollirg - Fotolia
Easy-BUS
Sonnenuntergang am Kap Milazzo
Sonnenuntergang am Kap Milazzo
jojjik - Fotolia
Easy-BUS
Der Hauptplatz von Cefalu
Der Hauptplatz von Cefalu
Aleksandar Todorovic - Fotolia
Easy-BUS
La Suprema, Grandi Navi Veloci Route Genua - Palermo
La Suprema, Grandi Navi Veloci Route Genua - Palermo
-
Grandi Navi Veloci
 

FORDERN SIE UNSERE KOSTENLOSEN REISEKATALOGE AN

Sommer Katalog 2019 bestellen oder blättern
Sommer 2019

bestellen

blättern

Winter Katalog 2018/2019 bestellen oder blättern
Winter 2018/2019

bestellen

blättern