Busreise | Italien | Städte & Kultur

Busreise durch die Toskana mit dem E-Bike

...auf den Spuren von Leonardo da Vinci

7 Tage
ab € 1079,-

pro Person im Doppelzimmer

Die liebreizende Toskana - wer kennt sie nicht? Eine der meistbesuchten Regionen Italiens lockt mit zwei verschiedenen Gesichtern: zum Einen sind da kulturell bedeutsame Städte wie Florenz, Vinci, Pisa oder Lucca - zum Anderen eine sehr ländliche Region mit winzigen mittelalterlichen Dörfern, mit Zypressenalleen, Burgen und Villen sowie unzähligen Weingütern. Erfreuen Sie sich auf dieser Rundreise an einer wunderbaren Kombination aus Radfahren, Kultur und kulinarischen Erlebnissen! Das „süße Leben“ kommt natürlich ebenfalls nicht zu kurz... Kommen Sie mit, erradeln Sie die Toskana genussvoll mit dem E-Bike!

Höhepunkte!

  • Elektrofahrräder für alle Ausflüge inklusive
  • UNESCO-Welterbe in Florenz & Pisa
  • Weinprobe mit Imbiss in Leonardos Geburtsort

Unser Tipp!

nur Einsteigen bzw. Radeln & Genießen - den Rest erledigen wir!
Reiseverlauf

1. Tag: Andiamo!

Wir machen uns früh auf den Weg, die erste Etappe unserer Reise ist auch die längste - im Bus mit großem Sitzabstand kein Problem. Wenn auf unseren Autobahnen der Verkehr dichter wird, sind wir in der Regel schon fast an der Schweizer Grenze. Vorbei an Luzern und Lugano geht’s nach Italien, um Mailand herum und durch die Po-Ebene bis Parma, über den Apennin in den Kurort Montecatini Terme im Herzen der Toskana. Wir wohnen 5 Nächte im Hotel President, nur wenige Gehminuten vom Zentrum und den Thermen entfernt.

2. Tag: Am Arno entlang nach Florenz

Unser Bus bringt uns nach Signa, von hier aus radeln wir gemütlich am Fluss Arno entlang durch malerische Hügellandschaften in die Kunst- und Kulturmetropole Florenz. Die Kathedrale Santa Maria del Fiore dominiert das Stadtbild und bildet zusammen mit dem Campanile und dem Baptisterium eines der großartigsten Kunstwerke, die es auf dieser Welt zu bewundern gibt. Hier entwickelte sich Leonardo zum Genie in den wichtigsten Wissensgebieten wie Technik, Malerei, Architektur, Medizin und Bildhauerei. Wir haben genug Freizeit, um die interessantesten Sehenswürdigkeiten der Altstadt zu entdecken und verkosten zwischendurch das typische, regionale Gebäck Cantucci mit einem Gläschen Vin Santo (Streckenlänge 29 km;
 Höhenunterschied ca. 60 Meter; Schwierigkeitsgrad einfach).

3. Tag: Von Lucca ans Meer

Musik des großen Komponisten Giacomo Puccini begleitet uns in seinen Geburtsort Lucca. Keine andere Stadt der Toskana besitzt mehr Charme und wirkt so anheimelnd. Kirchen und schöne Paläste prägen das Bild, das Oval der stimmungsvollen Piazza dell’Anfiteatro lässt das antike Amphitheater noch erahnen. Wir fahren mit den Rädern entlang der imposanten, fast 4 Kilometer langen und beinahe kreisrunden Stadtmauer, dann folgen wir dem Fluss Serchio bis in die Nähe von Balbano. In dieser Umgebung studierte Leonardo den Verlauf der Flüsse bis zum Meer, baute hydraulische Anlagen zur Bewässerung und Kanalisation. Mit Blick auf die malerische Burg von Nozzano starten wir unsere Abfahrt Richtung Meer mit schönen Blicken auf den Lago di Massaciuccoli, wo schon Puccini Jagd auf Enten machte. Am Nachmittag radeln wir durch das wunderschöne Gebiet des Regionalparks Migliarino bis zu den Sanddünen an der Küste 
(Streckenlänge 49 km; Höhenunterschied ca. 240 Meter; Schwierigkeitsgrad mittelschwer).

4. Tag: Auf den Spuren Leonardo da Vincis

Heute erradeln wir die wunderschöne und berühmte hügelige Landschaft der Toskana quasi hautnah. Auf Nebenstraßen und Fahrradwegen, durch die Weinberge des Chianti Classico und unzählige Olivenhaine erreichen wir Leonardos Geburtsort Vinci. Hier nehmen wir uns Zeit für einen Spaziergang durch die engen, malerischen Gassen. Nach der Besichtigung des Leonardo-Museums mit vielen Zeichnungen, Gemälden und Maschinen des berühmten Genies radeln wir weiter zu einem typischen Landgut. Nach einer Weinverkostung mit Imbiss bringt uns der Bus zurück ins Hotel (Streckenlänge 42 km; Höhenunterschied ca. 360 Meter; Schwierigkeitsgrad mittelschwer).

5. Tag: Pisa und die Küste

Zunächst bringt uns der Bus nach Vicopisano - ein winziges mittelalterliches Dörfchen, jedoch reich an historischen Gebäuden: zwölf mittelalterliche Türme, zwei historische Paläste und eine romanische Kirche aus dem 12. Jahrhundert und eine alte Burg, die vom berühmten Baumeister und Maler Brunelleschi geplant wurde, dessen Werken wir schon in Florenz begegnet sind. Auch hier in Vicopisano hat sich Leonardo aufgehalten - er nutzte es als Studienort um den Fluss Arno zurückzugewinnen, welcher im Krieg zwischen Pisa und Florenz eine wichtige Rolle spielte. Wiederum am Arno entlang radeln wir dann nach Pisa mit dem Campo dei Miracoli, dem „Platz der Wunder“. Wir bestaunen den weißstrahlenden Dom, das orientalisch anmutende Baptisterium, den monumentalen Friedhof und natürlich den schiefen Turm. Von Pisa aus geht’s weiter nach San Piero a Grado - an der Stelle, an der Petrus erstmals italienischen Boden betreten haben soll, steht heute eine dreischiffige Basilika aus dem 11. Jahrhundert. Wir radeln ans Meer und schließlich in den Badeort Tirrenia, wo wir den Tag ausklingen lassen, bevor uns der Bus zurück nach Montecatini bringt (Streckenlänge 41 km; Höhenunterschied ca. 130 Meter; Schwierigkeitsgrad einfach bis mittelschwer).

6. Tag: Nordwärts

Wir verlassen Montecatini und reisen wieder zurück über den Apennin. Bei Bologna erreichen wir erneut die Po-Ebene, vorbei an Modena und Verona geht’s an den Gardasee. Wir bummeln per Bus entlang der östlichen Uferstraße und legen in einem der Ort am See eine gemütliche Pause ein, bevor wir am Nachmittag vorbei an Trient und Bozen unser Zwischenübernachtungshotel in (Süd-)Tirol ansteuern.

7. Tag: Ende einer Reise

Ein letztes gemütliches Frühstück, dann fahren wir vorbei an Innsbruck nach Deutschland zurück.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

Auch bei unseren Aktivreisen stehen Erholung und Genuss im Vordergrund. Für die im Rahmen dieser Reise geplanten Radtouren ist keine aussergewöhnliche Kondition erforderlich - es sollen keine sportlichen Höchstleistungen erbracht werden. Die Anforderungen aller Touren sind so ausgelegt, dass auch Nichttrainierte, aber natürlich gesunde Urlauber mitmachen können. Wir empfehlen Ihnen, sich ggf. vor der Reise von Ihrem Hausarzt untersuchen zu lassen. Jeder Reiseteilnehmer ist selbst dafür verantwortlich, dass er gesundheitlich den Anforderungen der Reise gewachsen ist. Die Angaben zu Fahrzeiten, Schwierigkeitsgrad etc. in der Reiseausschreibung erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr. Ist der Reiseteilnehmer den körperlichen Anforderungen einer normal verlaufenden Reise nicht gewachsen, so hat er das selbst und allein zu verantworten. Die Teilnahme an dieser Reise erfolgt grundsätzlich auf eigene Gefahr. Die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften, insbesondere der Straßenverkehrsordnung liegt in der alleinigen Verantwortung des Reiseteilnehmers. Bei Fahrradtouren ist das Tragen von Sturzhelmen Pflicht. Radtaschen, Helme oder andere Ausrüstung sind nicht Bestandteil der Reiseleistungen. Für das im Preis enthaltene Leihrad ist jeder Teilnehmer selbst verantwortlich, ein entsprechender Mietvertrag ist bei Beginn der Reise zu unterzeichnen. Da Sie auch als Radfahrer ein erhöhtes Haftungsrisiko bei Unfällen tragen, empfehlen wir ggf. einen entsprechenden Versicherungsschutz. Bei allen Aktivitäten hat der Teilnehmer auf geeignete Kleidung und Ausrüstung zu achten. Sollte während der Reise eine Änderung der Tagesabläufe oder Tagesrouten erforderlich sein (z.B. auf Grund der Wetterlage, der Leistungsfähigkeit der Gesamtgruppe, aus Sicherheitsgründen, etc.) entsteht dadurch kein Anspruch auf eine Reisepreisminderung.

Weitere Informationen

Reise- und Sicherheitshinweise

Zur Teilnahme an dieser Reise ist ein gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich!

Weitere Informationen zum Reiseland Schweiz finden Sie unter dem folgenden Link:

www.auswaertiges-amt.de

Weitere Informationen zum Reiseland Italien finden Sie unter dem folgenden Link:

www.auswaertiges-amt.de

Weitere Informationen zum Reiseland Österreich finden Sie unter dem folgenden Link:

www.auswaertiges-amt.de

Leistungen
  • Haustür-Transfer-Service
  • Reise im Bus von IDEAL mit Begrüßungssekt an Bord
  • 5 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet und Abendessen als 3-Gang-Menu mit Salatbuffet im Hotel President in Montecatini Terme www.rghotels.it
  • 1 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet und Abendessen im Mittelklassehotel in (Süd-)Tirol
  • Leih-E-Bike für alle aufgeführten Radtouren
  • komplettes Ausflugsprogramm wie aufgeführt
  • örtliche Radreiseleitung während aller vier Ausflüge
  • geführte Besichtigungen in Florenz, Pisa, Lucca & Vinci
  • Verkostung von Cantucci & Vin Santo in Florenz
  • Besuch des Leonardo-Museums in Vinci
  • Weinprobe mit Imbiss auf einem Weingut
  • örtliche Kurtaxe/„Touristensteuer“
  • 3 IDEAL-Treuepunkte
Termine und Preise
7-Tage-Reise
UnterkunftZimmerPreis p. P.
05.10.2020 - 11.10.2020
DZ€ 1079,-
05.10.2020 - 11.10.2020
EZ€ 1259,-
ZUBUCHBARE LEISTUNGEN!Preis p. P.
BusTravel Reiserücktritt plus (ohne Selbstbehalt)€ 41,30
BusTravel Global plus - Versicherungspaket€ 49,-
Panoramaplatz (1. Sitzreihe im Bus)€ 21,-
BITTE BEACHTEN SIE!
Mindestteilnehmerzahl 16 Personen - es besteht ein Absagevorbehalt bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn!
Foto-Galerie
Reiseimpressionen
Radfahren in der Toskana
Radfahren in der Toskana
JFL Photography - AdobeStock
EasyBUS
Der Hauptplatz von Montecatini Terme
Der Hauptplatz von Montecatini Terme
Gabriele Maltinti - Fotolia
Easy-BUS
Piazzale Michelangelo in Florenz
Piazzale Michelangelo in Florenz
ArTo - AdobeStock
EasyBUS
Sonnenuntergang in der Toskana
Sonnenuntergang in der Toskana
Shaiith - Fotolia
Easy-BUS
unterwegs per E-Bike
unterwegs per E-Bike
mmphoto - Fotolia
Easy-BUS
Schiefer Turm von Pisa
Schiefer Turm von Pisa
jo - Fotolia
Easy-BUS
 

FORDERN SIE UNSERE KOSTENLOSEN REISEKATALOGE AN

Sommer Katalog 2020 bestellen oder blättern
Sommer 2020

bestellen

blättern

Winter Katalog 2020/2021 bestellen oder blättern
Winter 2020/2021

bestellen

blättern