WANDERN IM WALLIS

Berge & Gletscher zum Greifen nah…

6 Tage ab 1.075,00 € p. P. DZ, Bad o. Du./WC / HP

Termine & Preise

Höhepunkte

  • drei herrliche geführte
    Wanderungen
  • ein Tag in Zermatt
  • Matterhorn &
    Aletschgletscher
  • viele Leistungen inklusive
  • Alternativprogramm für
    „Nicht-Wanderer“
  • MARCEL GROSS
    © Easy-BUS
  • © by Gornergrat Bahn
  • Eakkapan - AdobeStock
    © EasyBUS
  • © Aletsch Arena / Christian Perret
  • Uwe - AdobeStock
    © EasyBUS
  • Andrew Mayovskyy - AdobeStock
    © Easy-BUS
  • © Touristische Unternehmung Grächen AG
  • Jürgen Wackenhut - AdobeStock
    © Easy-BUS
  • barmalini - AdobeStock
    © EasyBUS
  • © Rhätische Bahn RhB
  • WANDERN IM WALLIS
    MARCEL GROSS
    © Easy-BUS
  • © by Gornergrat Bahn
  • WANDERN IM WALLIS
    Eakkapan - AdobeStock
    © EasyBUS
  • © Aletsch Arena / Christian Perret
  • WANDERN IM WALLIS
    Uwe - AdobeStock
    © EasyBUS
  • WANDERN IM WALLIS
    Andrew Mayovskyy - AdobeStock
    © Easy-BUS
  • © Touristische Unternehmung Grächen AG
  • WANDERN IM WALLIS
    Jürgen Wackenhut - AdobeStock
    © Easy-BUS
  • WANDERN IM WALLIS
    barmalini - AdobeStock
    © EasyBUS
  • © Rhätische Bahn RhB

Der im Ortskern autofreie Urlaubsort Grächen liegt im Herzen des Oberwallis auf einem Sonnenplateau oberhalb des Mattertals. Die Walliser Viertausender, von denen alleine 29 rund um Zermatt in den blauen Himmel ragen, darunter die unverwechselbare Pyramide des Matterhorns oder die Dufourspitze des Monte-Rosa-Massivs, zählen zu den höchsten Gipfeln Europas. Das ewige Eis etlicher Gletscher glitzert in der Sonne, darunter der Große Aletschgletscher, der größte Eisstrom der Alpen. Moderne Bergbahnen erschließen die alpine Gebirgslandschaft. Und genau diese ist das Hauptthema unserer spannenden neuen Reise.

reisebeschreibung leistungen unterkunft

1. Tag: Ins Wallis

Wir starten frühmorgens und reisen vorbei an Basel und Bern an den Genfer See zur Kaffeepause im hübschen Montreux. Entlang der Rhône fahren wir weiter bis Visp und von dort hinauf ins Mattertal. Fünf Nächte wohnen wir im ruhigen Bergdorf Grächen.

2. Tag: Ortsrundgang & Suonen-Wanderung

Nach einem geführten Ortsrundgang durch Grächen stärken wir uns im Hotel beim Raclette-Essen. Am Nachmittag starten wir zu einer Suonen-Wanderung - Suonen sind die historischen Bewässerungskanäle des Wallis. Sie bestehen aus offenen Gräben, die das kostbare und fruchtbare Wasser von den Gebirgsbächen - zum Teil auf abenteuerliche Art - auf die trockenen Weiden und Äcker, in die Weinberge oder auf die Obstplantagen bringen. Viele der Suonen sind heute noch in Betrieb und werden sorgfältig unterhalten (Ortsrundgang ca. 1 Stunde, Suonen-Wanderung ca. 3 Stunden, 9 km, Höhenunterschied 350 Meter, leicht).

3. Tag: Riederalp & Moosfluh

Per Bus über Visp und Brig nach Mörel, von hier per Seilbahn zur Bergstation Riederalp (1925 Meter). Hier treffen wir unseren Wanderführer, genießen das Panorama aufs Matterhorn und die Bergwelt der Walliser sowie Berner Alpen und wandern zur Moosfluh-Talstation. Seilbahnfahrt zum Moosfluh-Aussichtspunkt (2333 Meter) mit ihrem atemberaubenden Ausblick auf den Großen Aletschgletscher. Der Wanderführer erzählt uns die Geheimnisse des Großen Aletschgletschers, der mit seinen über 22 Kilometern der längste Eisstrom der Alpen ist. Das ewige Eis des gewaltigen Gletschers birgt spannende Fakten und interessante Geschichten. Der Live-Blick auf den Großen Aletschgletscher ist nur einer der vielen alpinen Höhepunkte dieses Erlebnisberges. Unsere Wanderung talwärts führt über den Grat Richtung Hohfluh und durch den geschützten Aletschwald mit seinen uralten, knorrigen Arven, deren ätherische Öle wohltuend auf die Atemwege und blutdrucksenkend wirken, bis zur Riederfurka mit der historischen Villa Cassel. Auf einem sonnigen Plateau thront eine vierstöckige Villa mit steilen Dächern, Ecktürmchen, Fachwerk und großer Sonnenterrasse. Was macht ein so nobles Haus in dieser abgeschiedenen Bergwelt? Die Villa Cassel war das private Ferienhaus von Sir Ernest Cassel. Der deutschstämmige Bankier und Finanzberater König Edwards VII hatte, dank seines Fleißes und seiner Begabung für Geldgeschäfte, bereits in jungen Jahren den Aufstieg in die höchsten Kreise der englischen Gesellschaft geschafft. Cassel hatte sich diese elegante Stadtvilla bauen lassen, der die meisten Einheimischen in einer Mischung aus ehrfürchtigem Staunen und Kopfschütteln begegneten. Gleichwohl war man dem Bankier aus dem fernen England zu Dank verpflichtet, er unterstützte die Region und verschaffte den Bergbauern Arbeit. Bis zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs verbrachte er seine Sommerferien in der Villa. Mehr als 100 Jahre nach ihrer Einweihung ist die gut erhaltene Villa Cassel Sitz des Pro Natura Zentrums Aletsch, das sich für den Schutz der einzigartigen Natur in der Aletschregion einsetzt. Von hier aus geht’s zurück nach Riederalp ins Bergrestaurant Derby zum wohlverdienten Mittagessen, später per Seilbahn und Bus wieder nach Grächen (Gehzeit ca. 2½ Stunden, 7 km, Höhenunterschied +30/-430 Meter, mittelschwer).

4. Tag: Ein Tag in Zermatt

Per Bus nach Täsch, per Zahnradbahn ins autofreie Zermatt. Wir haben heute kein „offizielles“ Programm, jeder hat die Qual der Wahl (teilweise gegen Extrakosten vor Ort zahlbar). Bei schönem Wetter absolutes Muss ist die Fahrt mit der Zahnradbahn zum Gornergrat auf 3089 Meter, im Zentrum von 29 (!) Viertausendern - das Bergpanorama und der einmalige Blick auf das zum Greifen nah erscheinende Matterhorn bleiben unvergesslich. Mit seiner sonnigen Aussichtsplattform zählt der Gornergrat seit 1898 zu den Top-Ausflugszielen der Schweiz. Die Gornergrat-Bahn war die erste, voll elektrifizierte Zahnradbahn der Schweiz und ist die höchste im Freien angelegte Zahnradbahn Europas. Das Panorama gilt als eines der schönsten weltweit: das Monte-Rosa-Massiv mit dem höchsten Schweizer Berg, der 4634 Meter hohen Dufourspitze, mit Blick auf den zweitgrößten Gletscher der Alpen, den Gornergletscher, sowie auf 29 Berge, die über 4000 Meter hoch sind. Am Ziel auf dem Gornergrat erwartet die Ausflugsgäste das höchstgelegene Hotel der Schweizer Alpen, das 3100 Kulmhotel Gornergrat mit Restaurant, Sternwarte, Shopping-Mall - die Zahl 3100 steht für die Höhenmeter! Vom Gipfel kann man auf dem bestens ausgeschilderten Weg talwärts vorbei am Riffelsee Richtung Zermatt wandern (Gehzeit ca. 5-6 Stunden, 11 km, Höhenunterschied +50/-1500 Meter, mittelschwer). Man kann allerdings auch abkürzen und für ein Teilstück wieder die Bahn nutzen. Weitere Möglichkeiten eröffnen sich zum Beispiel mit der Seilbahn zum Schwarzsee oder mit der unterirdischen Standseilbahn zum Sunnega-Sonnenplateau. Auch hier finden wir bestens ausgeschilderte Wanderwege vor. Am Nachmittag darf natürlich ein Bummel durch die engen Straßen und Gassen im autofreien Zermatt nicht fehlen. Gegen Abend Rückfahrt nach Grächen.

5. Tag: Hannigalp & Bärgji-Alp

Vormittags individuelle Fahrt mit der einzigartigen Märchen-Gondelbahn ins Wandergebiet rund um die Hannigalp. Kaum eingestiegen, beginnt das Erlebnis. Die Stimme der bekannten Schauspielerin Silvia Jost ertönt und entführt die Fahrgäste ins Reich der Grimm-Märchen. Jede Geschichte dauert genauso lang wie die Bahnfahrt. Zum Blickfang wird die passende Märchen-Verkleidung der Gondeln - entsprechend der Geschichte, die innen ertönt. Oben angekommen erschließen sich herrliche Panoramen, unter anderem auch auf das markante Matterhorn, und bequeme Wanderwege. Gelegenheit zum Mittagessen im Bergrestaurant. Am Nachmittag letzte gemeinsame Wanderung zur Bärgji-Alp, einem traditionellen Walliser Restaurant, das seit 1932 besteht. Hier sind wir zu Kaffee und Kuchen eingeladen (Gehzeit ca. 2 Stunden, 5,5 km, Höhenunterschied 80 Meter, leicht).

Die „Nicht-Wanderer“ können die beiden Nachmittage des 2. und 5. Reisetages ganz nach Lust & Laune gestalten, den 4. Tag mit dem Rest der Gruppe in Zermatt verbringen und am 3. Tag ein ganz besonderes Gletscher-Erlebnis genießen:
Zusammen mit den Wanderlustigen geht’s per Bus über Visp und Brig bis nach Betten im Rhônetal, von hier aus per Seilbahn zur Bergstation Bettmerhorn (2647 Meter) zum Besuch der Erlebnisausstellung Eiswelt Bettmerhorn. Die multimediale Präsentation in der Aletsch Arena widmet sich ausführlich den Geheimnissen des Großen Aletschgletschers, der mit seinen mehr als 22 Kilometern Länge der längste Eisstrom der Alpen ist. Das ewige Eis des gewaltigen Gletschers birgt spannende Fakten und interessante Geschichten. Der Live-Blick auf den Großen Aletschgletscher ist nur einer der vielen alpinen Höhepunkte dieses Erlebnisberges. Nach dem Mittagessen im Bergrestaurant Bettmerhorn erste Etappe der Talfahrt bis zur Bettmeralp - authentisch und echt präsentiert sich das autofreie Dorfbild auf 2000 Metern Höhe mit den typischen Walliser Chalets. Freizeit und Gelegenheit zum Spaziergang zum nahe gelegenen Bettmersee. Am Spätnachmittag Talfahrt nach Betten und per Bus wieder nach Grächen.

6. Tag: Uf Wiederluege!

Leider heißt es Abschied nehmen von der Walliser Alpen- und Gletscherwelt. Individuelle Heimreise zu den Ausgangsorten.

  • Haustür-Transfer-Service
  • Reise im ★★★★ oder ★★★★★Bus von IDEAL
  • 5 x Übernachtung mit 3-Gang-Abendessen & Frühstücksbuffet im guten Mittelklassehotel in Grächen (★★★Landeskategorie)
  • Ausflugsprogramm wie beschrieben
  • geführter Ortsrundgang durch Grächen
  • 1 x Raclette-Essen
  • Fahrt mit der Märchengondel zur Hannigalp
  • Fahrt mit dem Pendelzug Täsch <-> Zermatt
  • Ortstaxe
  • 3 IDEAL-Treuepunkte

zusätzlich für die „Wanderlustigen“:

  • geführte Suonen-Wanderung
  • Seilbahnfahrt Mörel <-> Riederalp -> Moosfluh
  • geführte Wanderung Moosfluh -> Riederalp inklusive 3-Gang-Mittagessen
  • geführte Wanderung zur Bärgji-Alp mit Kaffee & Kuchen

zusätzlich für die „Genussurlauber“

  • Seilbahnfahrt zum Bettmerhorn & zurück inklusive Eintritt in die Eiswelt Bettmerhorn sowie 3-Gang-Mittagessen im Bergrestaurant

Mittelklassehotel in Grächen (***Landeskategorie)

Reise- und Sicherheitshinweise

Zur Teilnahme an dieser Reise ist ein gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich!

Weitere Informationen zum Reiseland Schweiz finden Sie unter dem folgenden Link:

www.auswaertiges-amt.de

Mindestteilnehmerzahl 20 Personen - es besteht ein Absagevorbehalt bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis spätestens 7 Tage vor Reisebeginn!

Versicherungsschutz: Mit der Buchung empfehlen wir Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung. Je nach Reiseziel bietet ein Versicherungspaket mit zusätzlicher Auslandsreise-Kranken-, Notfallversicherung und Rückreise-Absicherung umfassenden Schutz, so dass Sie sicher und sorglos unterwegs sein können. Weitere Informationen sowie Tarife finden Sie hier.

termine & preise
Reisenummer: WALLISWA
6-Tages-Reise Unterkunft Zimmer Preis p. P.
17.07.2024 - 22.07.2024 Mittelklassehotel in Grächen (***Landeskategorie)
DZ, Bad o. Du./WC / HP
EZ, Bad o. Du./WC / HP
1.075,00 €
1.275,00 €
Zur Buchung
Zubuchbare Leistungen Preis p. P.
Panoramaplatz (1. Sitzreihe im Bus) 18,00 €
BusTravel Reiserücktritt plus (ohne Selbstbehalt) 41,40 €
BusTravel Global plus - Versicherungspaket 46,20 €

weitere reise angebote

SCHWARZWALD
Ipsimus - AdobeStock
© Easy-BUS
Bus

SCHWARZWALD

Genießerurlaub in historischem Ambiente

Nächster Termin: 30.06.2024
7 Tage
ab 1.075,00 € p. P.
INSEL ELBA
Balate Dorin - Fotolia
© Easy-BUS
Bus

INSEL ELBA

Perle im Mittelmeer

Nächster Termin: 02.06.2024
8 Tage
ab 1.395,00 € p. P.
WANDERN AUF ELBA
© Dietmar Guth
Bus

WANDERN AUF ELBA

für Naturfreunde & Sonnensucher

Nächster Termin: 02.06.2024
8 Tage
ab 1.395,00 € p. P.
SCHWEIZER GIPFELRAUSCH
© xbrchx - stock.adobe.com
Bus

SCHWEIZER GIPFELRAUSCH

Bergbahn-Erlebnisse am Vierwaldstättersee

Nächster Termin: 29.09.2024
5 Tage
ab 995,00 € p. P.
BERNINA & GLACIER EXPRESS EXKLUSIV
scaliger - AdobeStock
© Easy-BUS
Bus

BERNINA & GLACIER EXPRESS EXKLUSIV

Premiumreise in die Schweizer Bergwelt

Nächster Termin: 17.06.2024
5 Tage
ab 1.590,00 € p. P.
WALZERSTADT WIEN
hetham - AdobeStock
© EasyBUS
NUR NOCH WENIGE PLÄTZE FREI!
Bus

WALZERSTADT WIEN

mit Burgenland & Neusiedler See

Nächster Termin: 18.07.2024
5 Tage
ab 745,00 € p. P.
BEIM BERGDOKTOR IN TIROL
ZDF/Erika Hauri
© ZDF/Erika Hauri
Bus

BEIM BERGDOKTOR IN TIROL

Filmschauplätze am Wilden Kaiser

Nächster Termin: 09.06.2024
5 Tage
ab 795,00 € p. P.
DIE TOSKANA PER E-BIKE
Jarek Pawlak - AdobeStock
© EasyBUS
Bus

DIE TOSKANA PER E-BIKE

auf den Spuren von Leonardo da Vinci

Nächster Termin: 02.09.2024
7 Tage
ab 1.295,00 € p. P.
BERCHTESGADEN
pure-life-pictures - Fotolia
© Easy-BUS
Bus

BERCHTESGADEN

Goldener Herbst zwischen Watzmann & Königssee

Nächster Termin: 29.09.2024
7 Tage
ab 975,00 € p. P.
ROM MAL GANZ ANDERS
Sergey Borisov/Fotolia
© Easy-BUS
Bus

ROM MAL GANZ ANDERS

die Ewige Stadt und ihre Umgebung zu Fuß entdecken

Nächster Termin: 31.10.2024
8 Tage
ab 1.450,00 € p. P.
TIROL ZUR ALPENROSENBLÜTE
by-studio - AdobeStock
© Easy-BUS
Bus

TIROL ZUR ALPENROSENBLÜTE

Urlaub im Kaunertal - paradiesische Bergwelt

Nächster Termin: 10.06.2024
7 Tage
ab 1.185,00 € p. P.
WANDERN IM WALLIS
MARCEL GROSS
© Easy-BUS
Bus

WANDERN IM WALLIS

Berge & Gletscher zum Greifen nah…

Nächster Termin: 17.07.2024
6 Tage
ab 1.075,00 € p. P.
SÜDTIROL & TRENTINO
IDM Südtirol/Alex Filz
© IDM Südtirol/Alex Filz
Bus

SÜDTIROL & TRENTINO

Aktivurlaub per E-Bike

Nächster Termin: 06.10.2024
6 Tage
ab 1.140,00 € p. P.
SÜDTIROL & TRENTINO
IDM Südtirol/BENJAMIN PFITSCHER
© IDM Südtirol/BENJAMIN PFITSCHER
Bus

SÜDTIROL & TRENTINO

Wanderreise

Nächster Termin: 06.10.2024
6 Tage
ab 960,00 € p. P.